Alle aktuellen Informationen

Gesundheit

Teaser I

Psychosoziale Gesundheit in Einrichtungen der Katholischen Jugendsozialarbeit

31.08.2018

jugendsozialarbeit aktuell Nr. 169 / 2018

mehr

Arbeit

Teaser I

Mögliche Folgen für Betriebe bei Einführung einer Mindestausbildungsvergütung

03.08.2018

Ab dem 1. Januar 2020 sollen Betriebe nach Plänen der Bundesregierung ihren Auszubildenden im dualen System eine Mindestvergütung zahlen. Das BIBB hat nun anhand einer datengestützten Simulation untersucht, welche Betriebe von einer Mindestausbildungsvergütung betroffen wären und wie hoch die zu erwartende Kostensteigerung ausfallen könnte. Danach wären vor allem Handwerksbetriebe, kleine Betriebe mit bis zu neun Beschäftigten und Betriebe in Ostdeutschland betroffen.

mehr

Vergaberecht

Teaser I

Caritas: Arbeitshilfe „Vergaberecht für die Praxis“ 

03.08.2018

Aufgrund der auf EU-Ebene im Jahr 2016 neu geregelten vergaberechtlichen Rechtsgrundlagen im Bereich sozialer Dienstleistungen ist eine vermehrte Ausschreibungspraxis in den Kommunen zu beobachten. Als Grund geben die Kommunen an, dass es aufgrund der verpflichtenden Anwendung keine Alternative dazu gebe. Doch trotz der neuen Rechtslage muss das Vergaberecht längst nicht immer zwingend angewandt werden. Der Deutsche Caritasverband hat daher eine Arbeitshilfe erstellt, die zum einen Klarheit bei der Frage bringen soll, wann eine Kommune ausschreiben darf, die zum anderen auch darauf hinweist, ab wann freie Träger selbst zur Ausschreibung verpflichtet sind, wenn sie als Leistungserbringer öffentliche Zuwendungen erhalten. 

mehr

Jugendberufshilfe

Teaser I

Nicht alle kommen zum Zug

03.08.2018

Anlässlich des in vielen Bundesländern beginnenden Ausbildungsjahrs am 01.08.2018 fordert der Fachverband IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit Deutschland e.V. frühzeitige und verlässliche Angebote, die junge Menschen bei ihrer Ausbildungsintegration unterstützen. Auch wenn der Ausbildungsmarkt für Jugendliche auf den ersten Blick gute Chancen biete, blieben dennoch viele Tausend bei ihrer Suche erfolglos.

mehr

Gesundheit

Teaser I

 „Refugeekids NRW“ – Umgang mit Traumatisierungen von geflüchteten Kindern und Jugendlichen

03.08.2018

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie des Universitätsklinikums Ulm erstellt im Rahmen eines vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen  geförderten Projektes einen Online-Kurs zu Themen, die im Kontext der Betreuung von geflüchteten Minderjährigen wichtig sind. In fünf Modulen erhalten die Teilnehmenden Informationen über Migration, Interkulturalität und Kultursensibilität, das Hilfesystem, die rechtliche Situation und damit verbundene Herausforderungen, Traumatisierung bei minderjährigen Flüchtlingen sowie Unterstützung und Hilfe. Zielgruppe des Kurses sind in NRW tätige Fachkräfte im pädagogischen oder gesundheitsbezogenen Bereich.

mehr

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

Leitfaden zum Schutz vor Diskriminierung an Schulen 

03.08.2018

Die Anlaufstelle für Diskriminierungsschutz an Schulen (ADAS) hat einen Leitfaden für Berliner Schulen herausgegeben, der Schulleitungen, Lehrkräfte und pädagogisches Personal, aber auch andere Personen in und um Schulen dabei unterstützen soll, Diskriminierungsfälle besser als solche zu erkennen und die professionelle Handlungskompetenz zu stärken. Die Veröffentlichung mit den grundlegenden Hinweisen ist auch für andere Einrichtungen außerhalb Berlins interessant.

mehr

Junge Flüchtlinge

Teaser I

Aufruf „Solidarität statt Heimat“

03.08.2018

In diesen Tagen werden in der Politik die Stimmen nach Abschottung und Grenzsicherung immer lauter. Die Rechte von Geflüchteten werden durch die Einschränkung des Familiennachzugs und die geplanten AnKER-Zentren massiv beschnitten.  Vielerorts scheinen die rechtspopulistischen Forderungen der einzig maßgebliche Ausdruck der aktuellen gesellschaftlichen Stimmungslage zu sein. Die Hilfsorganisation medico international und Kritnet (Labor für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung an der Universität Göttingen) wollen mit ihrem Aufruf Solidarität mit Migrantinnen und Migranten bekunden und eine Gegenstimme bilden. Über 16.000 Unterzeichner/-innen haben sich bereits angeschlossen. 

mehr

Gesundheit

Teaser I

Beratungsstrategien bei Erwerbslosen mit psychischen Beeinträchtigungen

03.08.2018

Der Paritätische Landesverband Thüringen hat im Rahmen seines Projekts CARDEA einen Wegweiser erstellt, der Fachkräfte bei der Beratung und Begleitung von (Langzeit-)Erwerbslosen mit psychischen Auffälligkeiten unterstützen soll. Die Broschüre gibt vielfältige Methoden, Strategien und Tipps für denn Alltag, wie Fachkräfte sowohl ihre Beratungsarbeit verbessern als auch ihre eigene Haltung reflektieren können.

mehr

Jugendberufshilfe

Teaser I

Thema des #Josefstages2019 steht fest

03.08.2018

Unter dem Motto 'Hände reichen - Brücken bauen! Jugend braucht Perspektive in Europa' findet auch in 2019 der bundesweite, dezentrale Aktionstag statt, der auf die wichtige Arbeit in Einrichtungen der Jugendsozialarbeit, insbesondere der Jugendberufshilfe, in katholischer Trägerschaft aufmerksam macht. Mit dem nächsten Aktionstag wollen entgegen aktueller nationalistischer Bestrebungen in Deutschland und anderen europäischen Ländern die Träger der katholischen Jugendsozialarbeit im Jahr der Europawahl ein klares Bekenntnis zu Europa formulieren. Neben kirchlichen und politischen Entscheidungsträgern sollen auch Kanditat*innen für das Europäische Parlament angesprochen werden.

mehr

Digitalisierung

Teaser I

19.09.2018: UPLOAD-Fachtag "SOCIAL MEDIA & BIGA DATA - Zeitfresser?! Scheinwelt?! Manipulation?!"

03.08.2018

Ein wesentlicher Teil des Alltags Jugendlicher spielt sich auf Social Media Plattformen ab. Dort werden mit einigen Klicks Beziehungen gepflegt, Orientierung gesucht und an der eigenen Identität gebastelt. Big Data läuft im Hintergrund. Unsichtbar und komplex sind die Algorithmen und Abläufe, die Daten sammeln und daraus neue Informationen und Angebote generieren. Welche Bedeutung dies für die Arbeit in der Kinder- und Jugendarbeit hat und welche medienpädagogische Möglichkeiten in der Praxis bestehen, erfahren Fachkräfte auf einem Fachtag des jfc Medienzentrums in Köln.

mehr

Junge Flüchtlinge

Teaser I

28.-30.09.2018: „Perspektiven für eine rassismuskritische Jugendarbeit im Kontext von Migration & Flucht“

03.08.2018

IDA-NRW veranstaltet eine Zukunftswerkstatt, in der Möglichkeiten und Perspektiven einer rassismuskritischen Jugendarbeit im Kontext Migration & Flucht erarbeitet werden sollen. Eingeladen sind vor allem junge Menschen, die in Bereichen der Jugendarbeit oder in einer Initiative junger Menschen in NRW aktiv sind, die sich gegen Rassismus und andere Formen von Diskriminierung positionieren wollen und im Idealfall auch schon erstes Vorwissen dazu mitbringen. Besonders junge Menschen mit eigener Flucht- bzw. Migrationsgeschichte, junge Menschen of Color und LSBTIQ* of Color sollen ermutigt werden, bei der Zukunftswerkstatt mitzumachen. Das Seminarwochenende versteht sich auch als einen Raum für Empowerment, der von erfahrenen Menschen begleitet wird. Unterkunft und Verpflegung sind für Teilnehmende kostenlos und Fahrtkosten können bei Bedarf übernommen werden.

mehr

jsa aktuell

Teaser I

Rückblick: Die Katholische Jugendsozialarbeit auf dem 101. Deutschen Katholikentag - Teil 2

27.07.2018

jugendsozialarbeit aktuell Nr. 168 / 2018

mehr

Jugendhilfe

Teaser I

"Wer passt hier nicht zu wem? Sozial benachteiligte und individuell beeinträchtigte junge Menschen und die Förderangebote im Übergang Schule-Beruf“

20.07.2018

Nicht alle junge Menschen schaffen den Übergang von der Schule in den Beruf ohne zusätzliche Unterstützung. Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ analysiert in ihrem Positionspapier, wie sich Benachteiligung auf Jugendliche auswirkt, welche Unterstützungsbedarfe bestehen und welche Möglichkeiten und Angebote die Jugendhilfe für benachteiligte Jugendliche bietet. Angesichts der Zuständigkeiten mehrerer Rechtskreise diskutiert das Papier außerdem, ob es rechtlicher Änderungen bedarf bzw. wie die Umsetzungspraxis zu verbessern ist, damit benachteiligte Jugendliche ein passendes und verlässliches Angebot erhalten.

mehr

Arbeit

Teaser I

Passungsprobleme auf dem nordrhein-westfälischen Ausbildungsmarkt

20.07.2018

Obwohl viele Betriebe ihre offenen Ausbildungsstellen nicht besetzen können, bleiben immer noch viele Jugendliche ohne Ausbildung. Die Gründe für diese Passungsprobleme analysiert eine aktuelle Studie des BIBB im Auftrag des Forschungsinstituts für gesellschaftliche Weiterentwicklung. Es zeigt sich, dass vor allem diejenigen Berufsfelder von fehlenden Auszubildenden betroffen sind, die bislang mit einem hohen Anteil an Hauptschulabsolventinnen und -absolventen besetzt wurden. Für diese Berufe würden sich Jugendlichen mit einem höheren Bildungsabschluss eher nicht entscheiden. Auch wenn die Studie vor allem die Situation in Nordrhein-Westfalen betrachtet, sind die Ergebnisse auf Deutschland insgesamt übertragbar. 

mehr

Rechtliches-SGB2-SGB3

Teaser I

Dokumentation: „Abgehängt oder verschwunden? Schwer erreichbare junge Menschen zwischen Jugendhilfe und Arbeitsförderung“ 

20.07.2018

Im Rahmen des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit fand im Februar 2018 eine Fachtagung statt, die die Lebenslagen junger Menschen am Übergang von der Schule in den Beruf, die den Sozialsystemen verloren zu gehen drohen oder gar schon verloren gegangen sind, beleuchtete. Es wurde zudem erörtert, wie mit Angeboten der Jugendhilfe, von Modellprojekten oder im Rahmen des § 16h SGB II gute Förderbedingungen für „abgehängte“ Jugendliche geschaffen werden können. Auch unterschiedliche Praxisbeispiele wurden vorgestellt, wie den besonderen Problemlagen der jungen Menschen begegnet werden kann. Nun ist eine umfangreiche Dokumentation dieser Fachtagung erschienen. 

mehr

Europa

Teaser I

Internationaler Jugendaustausch: Ergebnisse der Zugangsstudie 

20.07.2018

Auf einer Fachkonferenz Anfang Juni 2018 stellten Forscher die Ergebnisse der sog. Zugangsstudie vor, die gemeinsam das Bundesjugendministerium und die Robert Bosch Stiftung in Auftrag gegeben hatte. In dieser Studie wurden Zugänge und Barrieren zu internationalen Austauschmaßnahmen untersucht. Es wurde u.a. festgestellt, dass es vielfältige und oft biografische Gründe gibt, warum junge Menschen nicht an Jugendaustauschmaßnahmen teilnehmen. Sie stehen bspw. in Zusammenhang mit den Programmformaten (auch Kosten), den fehlenden Informationen zu passenden Angeboten oder den bestehenden sozialen Bindungen. Und diese Gründe sind unabhängig vom sozialen oder ökonomischen Hintergrund der möglichen Teilnehmer. Von daher besteht u.a. zukünftig die Herausforderung, wie alle und nicht nur die sozial- und bildungsbenachteiligten jungen Menschen für den internationalen Austausch gewonnen werden können. 

mehr

Digitalisierung

Teaser I

Handreichung zum Datenschutz 

20.07.2018

Der Paritätische Wohlfahrtsverband hat für seine Mitgliedseinrichtungen eine Handreichung erstellt, die sich mit Fragen rund um die Umsetzung aktueller Datenschutzverpflichtungen in Vereinen, wie auch zum Beschäftigtendatenschutz, Sozialdatenschutz und zum Geheimnisschutz nach § 203 Strafgesetzbuch (StGB) beschäftigt. Im Anhang stehen neben Mustertexten zudem eine ausführliche Datenschutz- und IT-Checkliste zur Verfügung.

mehr

Inklusion

Teaser I

Nachhaltigkeitspreis der EU-Kommission

20.07.2018

Die Europäische Kommission schreibt erstmals einen Europäischen Nachhaltigkeitspreis aus. Er soll den Einsatz und die Kreativität europäischer Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen und Organisationen im Bereich Nachhaltigkeit auszeichnen. In diesem Jahr lautet das Thema des Nachhaltigkeitspreises: „Befähigung der Menschen und Gewährleistung von Inklusion und Gleichheit“. Auch Akteure aus dem Jugendbereich können sich bewerben. Bewerbungsfrist ist der 14.09.2018.

mehr

Digitalisierung

Teaser I

08.11.2018: „Digital Abgehängt? –Benachteiligte Jugendliche und Fachkräfte der Jugendsozialarbeit im Spannungsfeld alter Probleme und neuer Herausforderungen“ 

20.07.2018

Welche Chancen und Risiken ergeben sich aus der Digitalisierung der Lebens- und Arbeitswelt für „benachteiligte“ Jugendliche und welche Kompetenzen benötigen die Jugendlichen sowie die Fachkräfte der Jugendsozialarbeit, um den Herausforderungen zu begegnen? Um diese Frage zu erörtern und Handlungsoptionen aufzuzeigen, lädt das Kolpingwerk Deutschland im Rahmen seiner Netzwerkarbeit in der BAG KJS zusammen mit der IN VIA Akademie nach Paderborn zu einer Fachtagung ein. 

mehr

Partizipation

Teaser I

13.11.2018:  "Alltagsrassismus und Rechtspopulismus - Verantwortung der Jugendsozialarbeit zur Demokratiebildung!? 

20.07.2018

Tendenzen zu verstärktem Populismus, Rassismus und zur Radikalisierung bringen neue gesellschaftliche Herausforderungen mit sich, die auch eine Auseinandersetzung mit demokratischen Werten und Menschenrechten unmittelbar erfordern. Die Jugendsozialarbeit ist mit ihren Erfahrungen und ihrer Expertise im Umgang mit jungen Menschen besonders gefragt und trägt eine gesellschaftliche (Mit-) Verantwortung. IN VIA veranstaltet im Rahmen ihrer Netzwerkarbeit in der BAG KJS eine Fachtagung, zu der alle Fachkräfte der Jugendsozialarbeit nach Frankfurt eingeladen sind. Diese wird sich mit der Frage auseinandersetzten, was die Jugendsozialarbeit gesellschaftlich zur Demokratiebildung beitragen und wie dies vor Ort in der Praxis umgesetzt werden kann.

mehr

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC