Erwerbsbeteiligung

Arbeit

Teaser I

Ausschreibung: Hermann-Schmidt-Preis 2017

05.05.2017

Durch die fortschreitende Digitalisierung wird sich die beruflichen Aus- und Weiterbildung auch weiter verändern. Der Hermann-Schmidt-Preis des Vereins „Innovative Berufsbildung e.V.“ zeichnet in diesem Jahr gezielt Projekte und Initiativen aus, die innovative, beispielhafte und bewährte Konzepte und Modelle der beruflichen Aus- und Weiterbildung für die digitalisierte Arbeitswelt entwickelt und erfolgreich umgesetzt haben. Antragsberechtigt sind Betriebe, berufliche Schulen und berufliche Bildungseinrichtungen in Kooperation mit Betrieben und/oder beruflichen Schulen. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni 2017.

mehr

Bildung

Teaser I

„Sind wir auf dem ‚richtigen‘ Weg …?“ Neun Bausteine und ihre Umsetzung für eine gute Praxis

07.04.2017

Die LAG Katholische Jugendsozialarbeit Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland hat zusammen mit dem Institut für Sozialpolitik und Arbeitsmarktforschung (ISAM) in einem zweijährigen Projekt untersucht, welche Aspekte aus Sicht von Fachkräften und Jugendlichen wichtig bei einer erfolgreichen Arbeit im Übergang Schule-Beruf sind. Dabei wird Erfolg als die Entwicklung einer eigenständigen und positiven Lebensperspektive verstanden, um Teilhabe an der Gesellschaft zu erfahren. Die berufliche Integration ist dafür ein entscheidender Faktor. Für eine eigenständige Lebensperspektive muss jedoch auch die soziale Integration gelingen, die vor allem für benachteiligte junge Menschen in vielen Fällen die vorrangige Problemlage ist. Auf der Basis der Projektergebnisse wurden neun Bausteine und ihre Umsetzung für eine gute Praxis entwickelt.

mehr

Bildung

Teaser I

„zurzeit nicht erreichbar…?“ – ein Fachreader zu den marginalisierten Jugendlichen in der Jugendhilfe

24.03.2017

Die aktuelle Veröffentlichung der LAG Jugendsozialarbeit NRW in der Reihe „Kontext“ fasst die wichtigsten Beiträge der Herbsttagung „Junge Menschen am Rand“ sowie einige weitere aktuell interessante Beiträge zu dem Thema auf. Die Publikation kann sowohl auf der Webseite der LAG JSA NRW heruntergeladen sowie in gedruckter Form unter der Adresse der Geschäftsstelle bestellt werden.

mehr

Arbeit

Teaser I

DGB: Armuts- und Reichtumsbericht belegt dringenden Handlungsbedarf

24.03.2017

Der DGB weist im Hinblick auf den in Kürze erscheinenden 5. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung darauf hin, dass Deutschland weiterhin durch die ungleich verteilten Einkommen und Vermögen ein gespaltenes Land bleibt. Prekär ist aus Sicht des DGB, dass jedes fünfte Kind arm oder von Armut bedroht ist. Bestimmte Gruppen wie Erwerbslose, Alleinerziehende, ausschließlich geringfügig Beschäftigte und LeiharbeiterInnen  sind am häufigste von Armut betroffen.

mehr

Bildung

Teaser I

Nachhaltigkeit im Berufsalltag

17.03.2017

Der Einzelne kann sowohl im privaten wie auch im beruflichen Bereich erkennen, dass sein Handeln Konsequenzen für die Umwelt und für andere hat, und versuchen, sein Handeln auf Nachhaltigkeit hin auszurichten. Dies ist auch Ziel des Weltaktionsprogramms zur 'Bildung für nachhaltige Entwicklung'. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat in diesem Rahmen ein Förderprogramm „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung 2015-2019“ gestartet, bei dem in 12 Modellversuchen die strukturelle Verankerung von nachhaltiger Entwicklung in der beruflichen Bildung unterstützt wird. Das BMBF hat nun eine Broschüre zur Nachhaltigkeit im Berufsalltag veröffentlicht.

mehr

Bildung

Teaser I

DIHK: Papier zur Flüchtlingsintegration

03.03.2017

Um Betrieben die Integration durch Ausbildung und Beschäftigung zu erleichtern, müssen nach Ansicht des Deutschen Industrie- und Handelskammertags bestehende Hürden weiter abgebaut werden. Zwar habe die Politik zahlreiche Maßnahmen auf den Weg gebracht, allerdings wurden diese bundesweit sehr unterschiedlich umgesetzt, wie z.B. die Praxis bei Ausbildungsduldungen. Nun hat der DIHK elf Vorschläge zusammengestellt, wie Hürden verringert werden können.

mehr

Migration

Teaser I

"Junge Geflüchtete gemeinsam auf ihrem Weg in den Beruf unterstützen – Herausforderungen und Gelingensbedingungen"

17.02.2017

Der Paritätische Wohfahrtsverband veranstaltete im Oktober 2016 eine Fachtagung, auf der sowohl die Möglichkeiten und Schwierigkeiten bei der Förderung und beruflichen Integration junger Geflüchteter diskutiert als auch die Gelingensbedingungen für eine erfolgreiche Kooperation mit anderen Akteuren aufgezeigt wurde. Die Dokumentation der Fachtagung ist nun erschienen.

mehr

Migration

Teaser I

Trend zum Rückgang des Arbeitskräfteangebot bis 2060 trotz Zuwanderung

17.02.2017

Um das Arbeitskräfteangebot bis 2060 auf dem heutigen Stand zu halten, wäre laut einer Studie es IAB eine jährliche Nettozuwanderung von 400.000 Personen erforderlich. Im langjährigen Durchschnitt liegt die jährliche Nettozuwanderung allerdings bei rund 200.000. Die voraussichtlich weiter steigende Erwerbsbeteiligung der Frauen und der Älteren ist dabei schon berücksichtigt. Hauptgrund ist der demografische Wandel der Bevölkerung.

mehr

Rechtliches-SGB2-SGB3

Teaser I

Wirkungen von Sanktionen bei jungen Hartz-IV-Beziehern

17.02.2017

Junge Hartz-IV-Bezieher beginnen nach Sanktionen wegen Pflichtverletzungen schneller eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung als Nicht-Sanktionierte - allerdings nur unter bestimmten Bedingungen. Gleichzeitig ist zu beobachten, dass Sanktionen auch zum Rückzug vom Arbeitsmarkt und zu niedrigeren Löhnen bei der Arbeitsaufnahme führen. Zu diesen Ergebnissen kommt der IAB-Kurzbericht 5/2017, in dem die Wirkung von Sanktionen auf männliche Hartz-IV-Empfänger unter 25 Jahren in Westdeutschland untersucht wurde.

mehr

Arbeit

Teaser I

Aktualisiert: Soziale Rechte für Flüchtlinge

26.01.2017

Auch die 2. Auflage der Broschüre zum Arbeitsmarktzugang und zu den Sozialleistungen für geflüchtete Menschen bietet eine kompakte Übersicht zum aktuellen rechtlichen Stand. Die praxisorientierte Handreichung stellt damit grundlegende Informationen für die Beratungsarbeit zur Verfügung. Erstellt wurde die Broschüre von Claudius Voigt vom Büro für die Qualifizierung der Flüchtlingsberatung.

mehr

Bildung

Teaser I

NRW: Arbeitshilfe „Junge Geflüchtete“

20.01.2017

Die G.I.B. hat Anfang 2016 in Zusammenarbeit mit den Partnern des Ausbildungskonsenses NRW die Arbeitshilfe 'Junge Geflüchtete - Übersicht über zentrale Angebote zur Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt' herausgegeben. Aufgrund der vielfältigen Änderungen wird die Arbeitshilfe kontinuierlich überarbeitet. Die aktuelle Fassung vom Dezember 2016 steht jetzt zur Verfügung.

mehr

Arbeit

Teaser I

Digitalisierung der Arbeitswelt in Nordrhein-Westfalen

20.01.2017

Die fortschreitende Digitalisierung wird voraussichtlich Auswirkungen auf fast alle Berufsbereiche und Qualifikationsniveaus haben, auch wenn sich die Intensität auf die jeweiligen Berufsbilder unterschiedlich auswirken wird. Autor_innen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung haben berechnet, welcher Anteil von Tätigkeiten in bestimmten Berufsbildern bereits heute durch den Einsatz von Computer oder computergesteuerten Maschinen ersetzt werden können. Ziel ist, die möglichen Auswirkungen der Digitalisierung auf den Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen abzuschätzen. Die ersten Befunde zeigen, dass aktuell vor allem Produktionsberufe ein hohes Substituierbarkeitspotenzial aufweisen, dies regional aber sehr unterschiedlich ausfallen kann. (Personennahe) Dienstleistungstätigkeiten sind dagegen nur wenig betroffen. Die Untersuchung weist auch auf die Notwendigkeit hin, vor allem Geringqualifizierte und junge Menschen ohne Berufsabschluss, die erheblich stärker von der Substituierbarkeit betroffen sein werden,  in erhöhter Weise (nach) zu qualifizieren.

mehr

Arbeit

Teaser I

Arbeit für NRW. Gemeinsames Arbeitsmarktprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen und der Bundesagentur für Arbeit in Nordrhein-Westfalen 2016/2017

20.01.2017

Die Bundesagentur für Arbeit in NRW und das nordrhein-westfälische Arbeitsministerium stellen in ihrem gemeinsamen Arbeitsmarktprogramm die Zielsetzungen und die Handlungsfelder vor, in denen sie zusammen mit allen Arbeitsmarktakteuren auf Landes- sowie auf kommunaler Ebene aktiv werden wollen. Ziel ist, Arbeits- und Erwerbslosigkeit langfristig zu vermeiden bzw. zu verringern.

mehr

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC