Informationen zur Jugendberufshilfe

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

Rahmenvereinbarung der KMK und der BA über die Zusammenarbeit von Schule und Berufsberatung

10.11.2017

Im Juni unterzeichneten die Bundesagentur für Arbeit (BA) und die Kultusministerkonferenz (KMK) eine neue Rahmenvereinbarung über die Zusammenarbeit von Schule und Berufsberatung. Ziel ist, jungen Menschen den Übergang von der Schule in den Beruf mittels intensiver beruflicher Orientierung und individueller Beratungen zu Optionen der Berufswahl zu erleichtern. Schülerinnen und Schüler sollen früh und kontinuierlich bei ihrem Berufswahlprozess begleitet und unterstützt werden, ihre Kompetenzen und Interessen zu reflektieren, um sich selbstverantwortlich für einen Berufsweg entscheiden zu können. Nun ist die Rahmenvereinbarung online verfügbar.

mehr

Jugendhilfe

Teaser I

NRW: Landesregierung stärkt die Jugendförderung

10.11.2017

Die Landesregierung NRW hat die Eckpunkte für den Entwurf eines neuen Kinder- und Jugendförderplan (KJFP) für 2018 bis 2022 beschlossen. Inhaltlich sollen die Förderbereiche gestrafft und den aktuellen Herausforderungen angepasst werden. Die finanzielle Förderung im Rahmen des KJFP soll 2018 um 11 Mio. auf insgesamt 120 Mio. EUR erhöht und dann ab 2019 dynamisch angehoben werden. Ziel ist, die Infrastruktur der Kinder- und Jugendarbeit, der Jugendsozialarbeit sowie des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes besser abzusichern.

mehr

Jugendberufshilfe

Teaser I

Qualifizierung für nachhaltige Entwicklung in der Berufsbildung (Einzelhandel)

10.11.2017

Um nachhaltiges Denken und Handeln in der Berufsausbildung zu fördern, sind ganzheitliche und handlungsorientierte Konzepte erforderlich, wie Auszubildende und Lehrkräfte qualifiziert werden können. Im Projekt FOENAKO-Einzelhandel ist das Toolset „Bildungspersonalqualifizierung“ entwickelt worden, das acht Qualifizierungsmodule mit zahlreichen Lehr- und Lernmaterialien umfasst.

mehr

Europa

Teaser I

05.12.2017: Strategische Partnerschaften durch Erasmus+

10.11.2017

Die Nationale Agentur im BIBB lädt alle Interessierten der Berufsbildung, die 2018 eine Strategische Partnerschaft zum Austausch guter Praxis beantragen möchten, zu einer Antragswerkstatt nach Bonn ein. Die Teilnehmenden erhalten wichtige Informationen zum Antragsverfahren und können konkrete Projektideen in Arbeitsgruppen diskutieren und weiterentwickeln.

mehr

Jugendberufshilfe

Teaser I

Ausbildungssituation im Herbst 2017

03.11.2017

Die Bundesagentur für Arbeit verzeichnet für den Herbst eine ähnliche Situation auf dem Ausbildungsmarkt wie im Vorjahr: Die Zahl der unbesetzten Ausbildungsstellen als auch die Zahl der unversorgten Bewerber lag nur leicht höher als im letzten Jahr. Allerdings haben die regionalen, beruflichen und qualifikatorischen Ungleichgewichte insgesamt zugenommen. Regional betrachtet fehlten betriebliche Ausbildungsstellen vor allem in Berlin, Nordrhein-Westfalen und Hessen. Einen Mangel an Bewerber_innen sind vor allem in der Hotelerie/Gastronomie und bestimmten Handwerks- und Bauberufen spürbar. Wie im Vorjahr mündete nur rund jede_r zweite gemeldete Bewerber_in in eine Berufsausbildung ein. Andere Bewerber_innen entschieden sich für einen weiteren (Berufs-)Schulbesuch, ein Praktikum oder Studium, eine geförderte Qualifizierung oder eine Einstiegsqualifizierung. Zudem halten noch 56.500 Bewerber_innen, die zum 30. September zwar in eine Alternative eingemündet sind, ihren Vermittlungswunsch in eine duale Ausbildung aufrecht.

mehr

Rechtliches-SGB2-SGB3

Teaser I

Arbeitshilfe zur Existenzsicherung von Auszubildenden im SGB II erschienen

20.10.2017

Auszubildende, deren Lebensunterhalt über das Berufsausbildungsförderungsgesetz (BAföG) oder das SGB III (BAB) gedeckt wird, erhalten in der Regel keine zusätzlichen Leistungen der Grundsicherung für Arbeitssuchende (SGB II). Dennoch können unter bestimmten Umständen ergänzende Leistungen beantragt werden. Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. hat eine Arbeitshilfe veröffentlicht, die Fachkräften in Jobcentern und Beratungsstellen in übersichtlicher Form die komplizierte Rechtslage darlegt und anhand von Sachverhaltskonstellationen die Beurteilung der Leistungsberechtigung erleichtert.

mehr

Jugendberufshilfe

Teaser I

28.11.2017: Fachtagung „Assistierte Ausbildung nach § 130 SGB III – ein Förderinstrument etabliert sich.

13.10.2017

Die Assistierte Ausbildung wurde 2015 als ein zusätzliches Förderinstrument ins SGB III eingeführt, jedoch befristet bis zum Jahr 2018. Die Erfahrungen zeigen, dass sich das Instrument als ein relevantes und richtungsweisendes Angebot erweist, aber auch weiterentwickelt werden sollte. Der Fachverband IN VIA und die BAG KJS laden ein zu einer Fachtagung, auf der aktuelle Entwicklungen in der Umsetzung der Assistierten Ausbildung aufgezeigt und Ideen zur Weiterentwicklung des Förderinstrumentes nach 2018 aus verschiedenen Perspektiven eingebracht werden sollen. Eingeladen sind Fachkräfte der Jugendberufshilfe, Verantwortliche bei Trägern bzw. in Kommunen sowie Multiplikator/-innen aus der Kinder- und Jugendhilfe.

mehr

Jugendberufshilfe

Teaser I

Wege in die Berufsausbildung in Nordrhein-Westfalen 2016

01.09.2017

Der G.I.B.-Bericht „Wege in die Berufsausbildung in Nordrhein-Westfalen 2016“ analysiert die Wege der Schulabgänger/-innen nach dem Verlassen der Sekundarstufe I sowie die Erfolge junger Menschen in den beruflichen Schulen. Rund 45 % beginnen direkt eine Berufsausbildung, 17,3 % jedoch münden in den sogenannten Übergangsbereich mit den berufsvorbereitenden Ausbildungsangeboten. Der Anteil liegt unter dem Bundesniveau (19,7%). Wie auch in der vorhergehenden Erhebung bestätigt sich auch in diesem Bericht die Tendenz, dass die Ausbildungswege oftmals vom vorher erreichten Schulabschluss abhängen: Während in 2016 Jugendliche ohne Hauptschulabschluss mit einem Anteil von rd. 71 % in den Übergangsbereich wechselten, waren es bei den Schulabgänger/-innen mit mittlerem Bildungsabschluss nur rd. 6 %.

mehr

Jugendberufshilfe

Teaser I

Assistierte Ausbildung – Empfehlungen zur Weiterentwicklung des Fachkonzeptes und der Rahmenbedingungen des § 130 SGB III

04.08.2017

Nachdem die Assistierte Ausbildung - zunächst befristet bis zum Jahr 2018 - eingeführt worden ist, zeigen die ersten Erfahrungen, dass sich das Instrument als ein relevantes und richtungsweisendes Angebot erweist. Der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit fordert daher, die Assistierte Ausbildung auch über 2018 hinaus zu fördern und sie zu einem flexiblen, bedarfsgerechten sozialpädagogischen Begleitinstrument weiter zu entwickeln. Um den unterschiedlichen Förderbedarfen der einzelnen Jugendlichen und der jeweiligen Ausbildungsbetriebe gerecht werden zu können, sollte von dem standardisierten Maßnahmecharakter Abstand genommen werden. Empfehlenswert wäre zudem, das Angebot stärker mit den länderspezifischen Übergangskonzepten zu verzahnen und für weitere Berufsbilder und Zielgruppen in der Berufsausbildung zu öffnen.

mehr

Europa

Teaser I

Europäisches Solidaritätskorps: Vermittlung von Arbeitsstellen und Praktika nun möglich

21.07.2017

Seit März 2017 können Freiwillige im Rahmen des Europäischen Solidaritätskorps an Solidaritätsprojekte vermittelt werden. Nun können auch Arbeitsstellen und Praktika in ganz Europa besetzt werden. Die EU-Kommission fördert beide Projekte mit dem Ziel, bis 2019 bis zu 6000 jungen Menschen Angebote für eine Arbeitsstelle oder ein Praktikum mit Solidaritätsbezug in einem anderen EU-Land zu machen. EU-weit werden 100.000 Solidaritätseinsätze bis 2020 angestrebt.

mehr

Arbeit

Teaser I

Pilotprojekt „Ausbildung Weltweit“

21.07.2017

Möchten Auszubildende internationale Berufskompetenzen über Europas Grenzen hinaus erwerben, können sie am Pilotprojekt „Ausbildung Weltweit“ teilnehmen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt Unternehmen in Deutschland, ihre angehenden Fach- und Führungskräfte und das Bildungspersonal für den weltweiten Markt zu qualifizieren. Mit dem Projekt  „Ausbildung Weltweit“  können Auslandsaufenthalte von Auszubildenden, Ausbilderinnen und Ausbildern sowie vorbereitende Besuche in allen Ländern, die nicht am EU-Programm Erasmus+ beteiligt sind, gefördert werden.

mehr

Arbeit

Teaser I

NRW: Immer weniger Auszubildende

14.07.2017

Laut der amtlichen Statistik in NRW befanden sich Ende 2016 nur noch 297.219 junge Menschen in einer dualen Ausbildung und damit 2,1 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Seit Beginn der Aufzeichnungen der Berufsbildungsstatistik im Jahr 1976 war dies bisher die geringste Zahl an Auszubildenden. In allen Bereichen mit Ausnahme des Öffentlichen Dienstes sank der Anteil der Auszubildenden. Die Gründe dafür sind vielfältig: sinkende Ausbildungsquote der Betriebe, regionale Passungsprobleme, sinkende Schülerzahlen, Alternativen zur dualen Ausbildung.

mehr

Jugendberufshilfe

Teaser I

Prekäre Beschäftigung in der Jugendberufshilfe

14.07.2017

Fachkräfte in der Jugendberufshilfe unterstützen junge Menschen, die zunächst ohne Schulabschluss oder Ausbildungsplatz geblieben sind. Sie versuchen, zusammen mit ihnen eine Perspektive für die Zukunft zu entwickeln und sie dafür zu qualifizieren. Doch die eigenen Arbeitsbedingungen sind in der Regel prekär. Ausschreibungen und projektorientierte Finanzierung führen oftmals zu befristeten Arbeitsverträgen und Bezahlung unterhalb des Tarifvertrags. Dass sich diese Situation ändern muss, darüber waren sich die Teilnehmer_innen auf einer vom Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit gemeinsam mit ver.di ausgerichteten Fachtagung am 30. Juni 2017 in Berlin einig.

mehr

Jugendberufshilfe

Teaser I

Umfrage zur dualen Berufsausbildung junger Geflüchteter

02.06.2017

Die duale Berufsausbildung kann einen Beitrag zur gesellschaftlichen Integration junger Geflüchteter leisten, wenn sie flankiert wird durch Unterstützungsmaßnahmen vor und während der Ausbildung. Diese Einschätzung basiert auf einer Umfrage des BIBB-Expertenmonitors, an der sich rund 660 Berufsbildungsfachleute beteiligt haben. Eine Mehrheit erwarten zudem, dass die für junge Geflüchtete entwickelten Ausbildungskonzepte auch den benachteiligten jungen Menschen insgesamt zu Gute kommen werden und das duale Ausbildungssystem darüber hinaus mehr an Wertschätzung gewinnt.

mehr

Jugendberufshilfe

Teaser I

Stellenausschreibungen der Duisburger Werkkiste

02.06.2017

Die Duisburger Werkkiste, eine katholische Einrichtung der Jugendhilfe und Jugendberufshilfe, sucht ab sofort sowohl ein/e Erzieher/in als auch ein/e Sozialpädagoge/in/-arbeiter/In für das Projekt  „LeArWo - Leben, Arbeiten & Wohnen“.

mehr

Arbeit

Teaser I

Ausschreibung: Hermann-Schmidt-Preis 2017

05.05.2017

Durch die fortschreitende Digitalisierung wird sich die beruflichen Aus- und Weiterbildung auch weiter verändern. Der Hermann-Schmidt-Preis des Vereins „Innovative Berufsbildung e.V.“ zeichnet in diesem Jahr gezielt Projekte und Initiativen aus, die innovative, beispielhafte und bewährte Konzepte und Modelle der beruflichen Aus- und Weiterbildung für die digitalisierte Arbeitswelt entwickelt und erfolgreich umgesetzt haben. Antragsberechtigt sind Betriebe, berufliche Schulen und berufliche Bildungseinrichtungen in Kooperation mit Betrieben und/oder beruflichen Schulen. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni 2017.

mehr

Bildung

Teaser I

Berufsbildungsbericht 2017 - BAG KJS kritisiert Zementierung der Benachteiligung

07.04.2017

Der Vorstand der Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) e. V. bemängelt ungleiche Startvoraussetzungen beim Einstieg in die Berufsausbildung anlässlich des Anfang April veröffentlichten Berufsbildungsberichts 2017. Auch der DGB kritisiert die schlechteren Chancen auf einen Ausbildungsplatz von Hauptschülern im Vergleich zu Jugendlichen mit höherem Bildungsabschluss.

mehr

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

Forderungspapier der Katholischen Jugendsozialarbeit NRW zur Landtagswahl 2017 in Nordrhein-Westfalen

17.03.2017

Die LAG KJS NRW veröffentlicht anlässlich der nordrhein-westfälischen Landtagswahl im Mai 2017 politische Forderungen. Diese wurden in einer breiten Abstimmung mit der Mitgliederversammlung, den Fachkonferenzen und Diözesan-Arbeitsgemeinschaften diskutiert und entwickelt.

mehr

Europa

Teaser I

Bedarfsabfrage Ausbildung Weltweit

17.03.2017

Die Nationale Agentur Bildung für Europa (NA beim BIBB) erhebt im Moment die Bedarfe von weltweiten Auslandsaufenthalten in der Berufsbildung. Hintergründe sind das vom Bundestag definierte Ziel, die Mobilität von Auszubildenden bis zum Jahr 2020 auf mindestens 10% zu steigern, sowie grundsätzliche Überlegungen, solche Auslandsaufenthalte auch außerhalb der derzeitigen Programmländer des Programms Erasmus+ zu fördern. Die Nationale Agentur Bildung für Europa ruft daher Unternehmen, Kammern, außer- und überbetriebliche Bildungszentren sowie nichtschulische Einrichtungen der Berufsbildung dazu auf, sich an ihrer Abfrage bis 31. März 2017 zu beteiligen.

mehr

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

Allen jungen Menschen Teilhabe ermöglichen

24.02.2017

Ein wesentliches Ziel der Jugendsozialarbeit in katholischer Trägerschaft ist es, allen jungen Menschen Teilhabe zu ermöglichen und Jugendarmut zu verhindern. Die BAG KJS hat zum Bundestagswahljahr ein Grundlagenpapier herausgegeben, das in den unterschiedlichen Feldern wie Bildung, Arbeit, Integration und soziale Sicherung notwendige Verbesserungen anmahnt.

mehr

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

Kompetenzbilanz-Verfahren

24.02.2017

Auch in der Jugendsozialarbeit werden verschiedenen Verfahren der Kompetenzfeststellung eingesetzt. Viele sind nur für bestimmte Zielgruppen geeignet, einige bedürfen einer zusätzlichen Beratung und manche sind nur in bestimmten Bundesländern verfügbar. Die Stiftung Warentest hat 11 Angebote genauer untersucht.

mehr

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

Wandzeitungen - Praktische Hilfestellung für Demokratiearbeit vor Ort

24.02.2017

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat zu verschiedenen Themen wie Rassismus, Homophobie, Antiziganismus, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit entsprechende Wandzeitungen erstellt, die für die Präventionsarbeit eine Hilfestellung sein können. In diesen wird mit Illustrationen erläutert, wie z.B. Rassismus oder Homophobie aussehen kann. Anhand von Beispielen werden Handlungsempfehlungen gegeben, mögliche Entgegnungen und Reaktionen auf bestimmte Vorurteile aufgezeigt. Die Wandzeitungen eignen sich für das Büro, Vereinsheim oder den Besprechungsraum.

mehr

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

Mobile Beratung NRW gegen Rechtsextremismus

17.02.2017

Die Zahl rechtsmotivierter Taten hat in den letzten Jahren massiv zugenommen. Daher hat die Landesregierung im Rahmen ihres Handlungskonzeptes gegen Rechtsextremismus und Rassismus NRW fünf Einrichtungen der mobilen Beratung in Nordrhein-Westfalen eingerichtet. Diese haben die Aufgabe, Einzelpersonen, aber auch Vereine, Verbände und Institutionen im Umgang mit rechtsextremen Erscheinungsformen zu beraten. Gleichzeitig bieten sie ihre Expertise zum Thema sowie umfangreiche Recherche und Analyse an.

mehr

Jugendberufshilfe

Teaser I

Josefstag 2017 – Jetzt Veranstaltungen in die Aktionskarte eintragen!

16.02.2017

Der Josefstag 2017 wird am 17./20. März als bundesweite dezentrale Aktion stattfinden. Er steht unter dem Motto „Eine/r von uns – gemeinsam für ein buntes Land.“ Er will ein Zeichen setzen gegen Rechtspopulismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. Er setzt sich für eine Gesellschaft ein, die sich durch Vielfalt, Toleranz und Akzeptanz auszeichnet, und knüpft an die Aktion „Zukunftszeit - gemeinsam für ein buntes Land“ des BDKJ.

mehr

jsa aktuell

Teaser I

Das Projekt "Respekt" – Ein Angebot mit Zukunft

10.02.2017

jugendsozialarbeit aktuell Nr. 151 / 2017

mehr

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

Info-Heft zur Berufsorientierung junger Geflüchteter

26.01.2017

Auch die Berufswahl stellt für junge Geflüchtete eine große Herausforderung dar. Zur Unterstützung von Lehrenden und Berufsorientierungs-Coaches hat planet-beruf aktuell ein Heft speziell dazu herausgegeben. Good-Practice-Beispiele, Anregungen und Erfahrungsberichte aus der Praxis von Expert_innen sowie Adressen sollen Ideen für den Unterricht und die Beratung geben.

mehr

Jugendberufshilfe

Teaser I

Alte Pfade, neue Wege, ein Ziel: Gelingende Übergänge in den Beruf

20.01.2017

Der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit wirft in seiner aktuellen Ausgabe der DREIZEHN den Blick auf Programme und Initiativen, die die kommunale Koordinierung rechtskreisübergreifender Zusammenarbeit umsetzen. Ein Beispiel hierfür sind die verschiedenen Modelle von Jugendberufsagenturen. Einen Schwerpunkt legen die Beiträge insbesondere auf die Beteiligung der Jugendhilfe/Jugendsozialarbeit. Praxisbeispiele geben zudem einen Einblick in erfolgreiche Kooperationsformen vor Ort.

mehr

Jugendhilfe

Teaser I

Berichtswesen zu landesgeförderten Jugendsozialarbeit in NRW

14.01.2017

Das Jugendministerium NRW hat in Zusammenarbeit mit den Landesjugendämtern Rheinland  und Westfalen die Broschüre 'Berichtswesen zur landesgeförderten Jugendsozialarbeit in NRW 2014 (BJSA)' herausgegeben. Sie bietet einen Überblick über die mit Mitteln des Kinder- und Jugendförderplans NRW in 2014 landesweit geförderten Arbeitsbereiche der Beratungsstellen, Jugendwerkstätten und Projekte zur Vermeidung schulischen Scheiterns und die hier umgesetzten Angebote. Befragt wurden alle 119 öffentlichen und freien Jugendhilfeträger in NRW, die für die Umsetzung von Angeboten der Jugendsozialarbeit im Sinne des § 13 SGB VIII in Verbindung mit § 13 Kinder- und Jugendfördergesetz (KJFöG) NRW gefördert wurden. Es können auch verbesserte Einschätzungen zur Wirksamkeit und Zielerreichung der Angebote gemacht worden.

mehr

Jugendhilfe

Teaser I

10. Kinder- und Jugendbericht der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

14.01.2017

Die Landesregierung NRW hat dem Landtag seinen Kinder- und Jugendbericht für diese Legislaturperiode vorgestellt, der die wichtigsten Entwicklungstendenzen der Jugendhilfe in NRW und deren Leistungen für ein gutes Aufwachsen junger Menschen unter Berücksichtigung der allgemeinen Rahmenbedingungen darstellt. Er zeigt auf, was für die Verbesserung von Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen erreicht wurde, und benennt zukünftige Herausforderungen für Politik und Fachpraxis.

mehr

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC