Informationen zur Jugendberufshilfe

Bildung

Teaser I

Berufsbildungsbericht 2017 - BAG KJS kritisiert Zementierung der Benachteiligung

07.04.2017

Der Vorstand der Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) e. V. bemängelt ungleiche Startvoraussetzungen beim Einstieg in die Berufsausbildung anlässlich des Anfang April veröffentlichten Berufsbildungsberichts 2017. Auch der DGB kritisiert die schlechteren Chancen auf einen Ausbildungsplatz von Hauptschülern im Vergleich zu Jugendlichen mit höherem Bildungsabschluss.

mehr

Jugendberufshilfe

Teaser I

30.06.2017: Ausbildung für alle jungen Menschen – nicht ohne uns! Jugendberufshilfe braucht bessere Rahmenbedingungen

07.04.2017

Obwohl fast alle jungen Menschen nach einer guten Berufsausbildung streben, bleiben viele Jugendliche zunächst ohne Ausbildungsplatz oder der Berufsabschluss gelingt ihnen nicht. Die Jugendberufshilfe übernimmt hier eine wichtige gesamtgesellschaftliche Aufgabe: Mit professionellen Konzepten und langjährigen Erfahrungen in der Beratung und Förderung begleitet sie junge Menschen von der Schule in das Berufsleben. Dabei sind die Fachkräfte selbst mit ihren Kompetenzen oftmals der Schlüssel zur beruflichen Teilhabe der jungen Menschen. Trotz ihrer wichtigen Leistungen ist die Situation in der Jugendberufshilfe geprägt durch fragile Rahmenbedingungen und Existenznot. Werden Angebote der Jugendberufshilfe über die Kinder- und Jugendhilfe finanziert, so ist diese Förderung kaum / nicht auskömmlich oder befristetet. Berufsbildende oder -fördernde Maßnahmen für junge Menschen im Rahmen des SGB III (Arbeitsförderung) sind als öffentlich ausgeschriebene Arbeitsmarktdienstleistung zunehmend durch Preisdumping, kurze Förderzeiträume und häufige Trägerwechsel geprägt. Damit fehlen Planungssicherheit und die Möglichkeit, die Maßnahmequalität weiter zu entwickeln. Der Verband IN VIA im Netzwerk der BAG KJS veranstaltet in Zusammenarbeit mit ver.di eine Fachtagung zu aktuellen Entwicklungen und Notwendigkeiten der Förderpolitik.

mehr

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

31.05.2017: „Integration, Diversität, Disparität – Herausforderungen für die Jugendsozialarbeit“

24.03.2017

Geflüchtete müssen sich in der Gesellschaft nicht nur orientieren, sie erleben auch immer wieder Diskriminierungen. Diese Diskriminierungserfahrungen teilen sie mit den hier schon länger lebenden Zuwanderern. Die Jugendsozialarbeit steht vor der Herausforderung,  beide – in sich heterogenen – Zielgruppen in den Blick bei ihren Integrationsangeboten zu nehmen und sich der Frage von Vielfalt zu stellen. Fachkräfte aus der Praxis und Multiplikator_innen von Landes- und Bundesebene sind eingeladen zu einer Fachtagung des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit, in der durch den fachlichen  trägergruppenübergreifenden Dialog Impulse für die fachliche Weiterentwicklung der Jugendsozialarbeit entstehen sollen.

mehr

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

Forderungspapier der Katholischen Jugendsozialarbeit NRW zur Landtagswahl 2017 in Nordrhein-Westfalen

17.03.2017

Die LAG KJS NRW veröffentlicht anlässlich der nordrhein-westfälischen Landtagswahl im Mai 2017 politische Forderungen. Diese wurden in einer breiten Abstimmung mit der Mitgliederversammlung, den Fachkonferenzen und Diözesan-Arbeitsgemeinschaften diskutiert und entwickelt.

mehr

Europa

Teaser I

Bedarfsabfrage Ausbildung Weltweit

17.03.2017

Die Nationale Agentur Bildung für Europa (NA beim BIBB) erhebt im Moment die Bedarfe von weltweiten Auslandsaufenthalten in der Berufsbildung. Hintergründe sind das vom Bundestag definierte Ziel, die Mobilität von Auszubildenden bis zum Jahr 2020 auf mindestens 10% zu steigern, sowie grundsätzliche Überlegungen, solche Auslandsaufenthalte auch außerhalb der derzeitigen Programmländer des Programms Erasmus+ zu fördern. Die Nationale Agentur Bildung für Europa ruft daher Unternehmen, Kammern, außer- und überbetriebliche Bildungszentren sowie nichtschulische Einrichtungen der Berufsbildung dazu auf, sich an ihrer Abfrage bis 31. März 2017 zu beteiligen.

mehr

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

Allen jungen Menschen Teilhabe ermöglichen

24.02.2017

Ein wesentliches Ziel der Jugendsozialarbeit in katholischer Trägerschaft ist es, allen jungen Menschen Teilhabe zu ermöglichen und Jugendarmut zu verhindern. Die BAG KJS hat zum Bundestagswahljahr ein Grundlagenpapier herausgegeben, das in den unterschiedlichen Feldern wie Bildung, Arbeit, Integration und soziale Sicherung notwendige Verbesserungen anmahnt.

mehr

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

Kompetenzbilanz-Verfahren

24.02.2017

Auch in der Jugendsozialarbeit werden verschiedenen Verfahren der Kompetenzfeststellung eingesetzt. Viele sind nur für bestimmte Zielgruppen geeignet, einige bedürfen einer zusätzlichen Beratung und manche sind nur in bestimmten Bundesländern verfügbar. Die Stiftung Warentest hat 11 Angebote genauer untersucht.

mehr

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

Wandzeitungen - Praktische Hilfestellung für Demokratiearbeit vor Ort

24.02.2017

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat zu verschiedenen Themen wie Rassismus, Homophobie, Antiziganismus, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit entsprechende Wandzeitungen erstellt, die für die Präventionsarbeit eine Hilfestellung sein können. In diesen wird mit Illustrationen erläutert, wie z.B. Rassismus oder Homophobie aussehen kann. Anhand von Beispielen werden Handlungsempfehlungen gegeben, mögliche Entgegnungen und Reaktionen auf bestimmte Vorurteile aufgezeigt. Die Wandzeitungen eignen sich für das Büro, Vereinsheim oder den Besprechungsraum.

mehr

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

Mobile Beratung NRW gegen Rechtsextremismus

17.02.2017

Die Zahl rechtsmotivierter Taten hat in den letzten Jahren massiv zugenommen. Daher hat die Landesregierung im Rahmen ihres Handlungskonzeptes gegen Rechtsextremismus und Rassismus NRW fünf Einrichtungen der mobilen Beratung in Nordrhein-Westfalen eingerichtet. Diese haben die Aufgabe, Einzelpersonen, aber auch Vereine, Verbände und Institutionen im Umgang mit rechtsextremen Erscheinungsformen zu beraten. Gleichzeitig bieten sie ihre Expertise zum Thema sowie umfangreiche Recherche und Analyse an.

mehr

Jugendberufshilfe

Teaser I

Josefstag 2017 – Jetzt Veranstaltungen in die Aktionskarte eintragen!

16.02.2017

Der Josefstag 2017 wird am 17./20. März als bundesweite dezentrale Aktion stattfinden. Er steht unter dem Motto „Eine/r von uns – gemeinsam für ein buntes Land.“ Er will ein Zeichen setzen gegen Rechtspopulismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. Er setzt sich für eine Gesellschaft ein, die sich durch Vielfalt, Toleranz und Akzeptanz auszeichnet, und knüpft an die Aktion „Zukunftszeit - gemeinsam für ein buntes Land“ des BDKJ.

mehr

jsa aktuell

Teaser I

Das Projekt "Respekt" – Ein Angebot mit Zukunft

10.02.2017

jugendsozialarbeit aktuell Nr. 151 / 2017

mehr

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

Info-Heft zur Berufsorientierung junger Geflüchteter

26.01.2017

Auch die Berufswahl stellt für junge Geflüchtete eine große Herausforderung dar. Zur Unterstützung von Lehrenden und Berufsorientierungs-Coaches hat planet-beruf aktuell ein Heft speziell dazu herausgegeben. Good-Practice-Beispiele, Anregungen und Erfahrungsberichte aus der Praxis von Expert_innen sowie Adressen sollen Ideen für den Unterricht und die Beratung geben.

mehr

Jugendberufshilfe

Teaser I

Alte Pfade, neue Wege, ein Ziel: Gelingende Übergänge in den Beruf

20.01.2017

Der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit wirft in seiner aktuellen Ausgabe der DREIZEHN den Blick auf Programme und Initiativen, die die kommunale Koordinierung rechtskreisübergreifender Zusammenarbeit umsetzen. Ein Beispiel hierfür sind die verschiedenen Modelle von Jugendberufsagenturen. Einen Schwerpunkt legen die Beiträge insbesondere auf die Beteiligung der Jugendhilfe/Jugendsozialarbeit. Praxisbeispiele geben zudem einen Einblick in erfolgreiche Kooperationsformen vor Ort.

mehr

Jugendhilfe

Teaser I

Berichtswesen zu landesgeförderten Jugendsozialarbeit in NRW

14.01.2017

Das Jugendministerium NRW hat in Zusammenarbeit mit den Landesjugendämtern Rheinland  und Westfalen die Broschüre 'Berichtswesen zur landesgeförderten Jugendsozialarbeit in NRW 2014 (BJSA)' herausgegeben. Sie bietet einen Überblick über die mit Mitteln des Kinder- und Jugendförderplans NRW in 2014 landesweit geförderten Arbeitsbereiche der Beratungsstellen, Jugendwerkstätten und Projekte zur Vermeidung schulischen Scheiterns und die hier umgesetzten Angebote. Befragt wurden alle 119 öffentlichen und freien Jugendhilfeträger in NRW, die für die Umsetzung von Angeboten der Jugendsozialarbeit im Sinne des § 13 SGB VIII in Verbindung mit § 13 Kinder- und Jugendfördergesetz (KJFöG) NRW gefördert wurden. Es können auch verbesserte Einschätzungen zur Wirksamkeit und Zielerreichung der Angebote gemacht worden.

mehr

Jugendhilfe

Teaser I

10. Kinder- und Jugendbericht der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

14.01.2017

Die Landesregierung NRW hat dem Landtag seinen Kinder- und Jugendbericht für diese Legislaturperiode vorgestellt, der die wichtigsten Entwicklungstendenzen der Jugendhilfe in NRW und deren Leistungen für ein gutes Aufwachsen junger Menschen unter Berücksichtigung der allgemeinen Rahmenbedingungen darstellt. Er zeigt auf, was für die Verbesserung von Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen erreicht wurde, und benennt zukünftige Herausforderungen für Politik und Fachpraxis.

mehr

Bildung

Teaser I

27.04.2017: Aufruf zur Teilnahme am Girls'Day und Boys'Day

12.01.2017

Bundesministerien und Verbände rufen zur Teilnahme am Girls'Day und Boys'Day in 2017 auf. Unternehmen laden Mädchen ab der fünften Schulklasse zum Girls‘ Day ein und geben ihnen Gelegenheit, Arbeitsplätze in Technik, Naturwissenschaften, Handwerk und Informationstechnik kennenzulernen. Jungen können entsprechend am Boys'Day Berufsfelder erproben, in denen bislang wenige Männer arbeiten, wie  Dienstleistungsberufe z. B. in den Bereichen Erziehung, Soziales, Gesundheit und Pflege. Schon jetzt können sich Betriebe registrieren.

mehr

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC