Willkommen bei der Katholischen Jugendsozialarbeit
Nordrhein-Westfalen

Aktuelle Information

Arbeit

Teaser I

17.01.2020

Neue Förderrichtlinie des Programms „Berufsorientierung für Flüchtlinge“ (BOF)

Überbetriebliche und vergleichbare Berufsbildungsstätten sind aufgerufen, neue Anträge zum Programm „Berufsorientierung für Flüchtlinge” beim BIBB einzureichen. Im Rahmen des Programms werden Berufsorientierungskurse für nicht mehr schulpflichtige Geflüchtete und Zugewanderte mit besonderem Förder- und Sprachunterstützungsbedarf gefördert. Zu den vergleichbaren Berufsbildungsstätten zählen auch die Berufsbildungswerke (BBW – Einrichtungen zur Rehabilitation junger Menschen) bzw. Einrichtungen, die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung anbieten oder über eine entsprechende Erfahrung in der beruflichen Erstausbildung verfügen (z. B. BaE in der integrativen Form).

Jugendhilfe

Teaser I

17.01.2020

Abschlussbericht des Dialogprozesses „Mitreden – Mitgestalten. Die Zukunft der Kinder- und Jugendhilfe“

Im November 2018 startete der Dialog- und Beteiligungsprozess, durch den die Fachwelt in die Modernisierung des Kinder- und Jugendhilferechts schon vor dem Gesetzgebungsprozess mit einbezogen werden sollte. Am Ende ist nun der Abschlussbericht veröffentlicht worden, der das Meinungsbild nachzeichnet, das im Rahmen des Beteiligungsprozesses gewonnen werden konnte. Dieser soll nun die Grundlage für nachfolgende Auswertungen und Entscheidungen sein, die für die Erarbeitung eines Gesetzentwurfs zur Modernisierung der Kinder- und Jugendhilfe notwendig sind.

Arbeit

Teaser I

17.01.2020

Anhörung der Enquete-Kommission „Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt“

Zunehmend führen private Anbieter Qualifizierungen bzw. Qualifizierungsbausteine in neuen Berufen – insbesondere im Blick auf den IT-Bereich – mit eigenen Systematiken und Zertifizierungen durch, die wie berufsähnliche Abschlüsse erscheinen, aber neben dem bisherigen deutschen Ordnungsrahmen der Berufswege stehen. Die Enquete-Kommission „Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt” wollte daher in einer öffentlichen Anhörung klären, wie diese Entwicklungen zu bewerten sind und wie solche Zertifizierungen durch Politik, Verbände und Sozialpartner im Berufsbildungssystem eingeordnet, dokumentiert und auch validiert werden können.

Jugendberufshilfe

Teaser I

17.01.2020

Ausbildungsprogramm NRW 2020 - Aufruf gestartet

Mit dem 'Ausbildungsprogramm NRW' fördert die Landesregierung seit 2018 zusätzliche Ausbildungsplätze für Jugendliche mit Vermittlungshemmnissen in Regionen, in denen eine ungünstige Bewerbermarktlage herrscht. Für den dritten Durchgang können Bildungsträger nun ihre Interessenbekundungen bis zum 07.02.2020 bei den zuständigen Regionalagenturen einreichen.

Europa

Teaser I

17.01.2020

Mehr Möglichkeiten im Programm AusbildungWeltweit

Die neue Förderrichtlinie für das Programm AusbildungWeltweit eröffnet mehr Möglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt während der Ausbildung. Neu ist unter anderem, dass nun auch Berufsschulen Antragssteller sein und Auslandsaufenthalte von jungen Menschen in schulischer beruflicher Erstausbildung gefördert werden können. Voraussetzung ist, dass die Aufenthalte betrieblich bzw. praxisorientiert ausgerichtet sein müssen. Zudem können auch Ausbildungsbetriebe, die keine juristischen Personen sind, für ihre Auszubildenden Anträge stellen. Dazu zählen vor allem die freien Berufe.

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC