Willkommen bei der Katholischen Jugendsozialarbeit
Nordrhein-Westfalen

Aktuelle Information

Arbeit

Teaser I

28.02.2020

Integration in Bildung und Arbeit

Im Vergleich zu Geflüchteten, die in früheren Jahren nach Deutschland gekommen sind, verläuft laut eines Berichts des IAB die Integration ins Bildungssystem und in den Arbeitsmarkt von Geflüchteten, die seit 2013 zugewandert sind, deutlich schneller. So geht etwa die Hälfte der Geflüchteten fünf Jahre nach dem Zuzug einer Erwerbstätigkeit nach, davon mehr als 50 Prozent als Fachkraft oder in Tätigkeiten mit höherem Anforderungsniveau. Etwa 23 Prozent der erwachsenen Geflüchteten haben seit ihrem Zuzug eine allgemeinbildende Schule, eine berufliche Bildungseinrichtung, eine Hochschule oder eine Universität besucht.

Arbeit

Teaser I

28.02.2020

Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz, das zum 01.03.2020 in Kraft tritt, will sich Deutschland stärker für Arbeitskräfte aus Drittstaaten öffnen. Ihnen soll die Arbeitsplatzsuche und Visaerteilung erleichtert werden. Der Mediendienst Integration hat die wichtigsten Zahlen und Fakten zum neuen Gesetz zusammengefasst. Das Bundesinnenministerium hat zudem Anwendungshinweise veröffentlicht, die auch Hinweise bzgl. des Aufenthalts zum Zweck der Ausbildung geben.

Jugendberufshilfe

Teaser I

28.02.2020

Ausbildungsduldung 2020: Ausführliche Darstellung Teil I

Die Bundesregierung hat mit dem Intergrationsgesetz erstmals für Zugewanderte die Möglichkeit eröffnet, eine dauerhafte Duldung für die Dauer und Durchführung einer Berufsausbildung zu erhalten. Mit dem „Gesetz über Duldung bei Ausbildung und Beschäftigung”, das seit 01.01.2020 in Kraft getreten ist, sind Neuregelungen eingeführt worden. Das Netzwerk „Berlin hilft” hat die Neuerungen in einer ausführlichen Übersicht dargestellt.

Digitalisierung

Teaser I

28.02.2020

#DigitalCheckNRW: Plattform für individuelle Medienkompetenzförderung

Um herauszufinden, wie gut die eigene Medienkompetenz ist und wie sie mit passenden Weiterbildungsangeboten gefördert werden kann, hat die Landesregierung in NRW die neue Plattform #DigitalCheckNRW gestartet. Diesen einfach zugänglichen und kostenlosen Selbsttest können alle Bürger*innen nutzen und sich danach zu analogen und digitalen Angeboten zahlreicher Weiterbildungsinstitutionen in Nordrhein-Westfalen weiterleiten lassen. Das Angebot wird laufend erweitert und aktualisiert.

Europa

Teaser I

28.02.2020

Inklusive Jugend- und Bildungsprogramme - Empfehlungen zur Verbesserung der Inklusion in Erasmus+ und im Europäischen Solidaritätskorps

Erasmus+ und das Europäische Solidaritätskorps (ESK) sind die bekanntesten Programme der Europäischen Union, die sich direkt an ihre Bürger*innen wenden. Aber sind sie wirklich offen für alle Bürger*innen? Gibt es Hürden, die es Menschen mit besonderen Bedürfnissen oder die weniger Teilhabechancen haben, an diesen Programmen teilzunehmen, erschweren oder sogar unmöglich machen? Die BAG KJS hat zusammen mit einem breiten Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen ein Positionspapier herausgegeben, in dem Verbesserungen für ein inklusiveres Erasmus+-Programm und ein inklusiveres Europäisches Solidaritätskorps für die Programmperiode 2021-2027 gefordert werden.

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC