Willkommen bei der Katholischen Jugendsozialarbeit
Nordrhein-Westfalen

Aktuelle Information

Schriften

Teaser I

Ostern 2019

Alle jungen Menschen sollen ein gelingendes Leben in Freiheit und Gerechtigkeit führen können. 

Die katholische Jugendsozialarbeit NRW setzt sich - wie viele - dafür ein, dass den jungen Menschen die Bedingungen hierfür auch weiterhin zur Verfügung stehen und verbessert werden.

Für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit möchten wir uns bei allen Mitwirkenden in diesem Arbeitsfeld herzlich bedanken und wünschen ein gesegnetes Osterfest.

Ihre LAG KJS NRW

Inklusion

Teaser I

05.04.2019

Zehn Jahre UN-Behindertenrechtskonvention in Zahlen: Schule, Ausbildung, Beschäftigung

Zehn Jahre nach Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland sieht die Bilanz gemischt aus: Inklusion rangiert zwar nicht mehr als wissenschaftliches Fachvokabular und mehr Schüler*innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf besuchen eine Regelschule. Doch der Anteil variiert regional und zwischen den Schulformen stark. Auch bei der Berufsausbildung und im Arbeitsmarkt sind behinderte Menschen immer noch stark unterrepräsentiert. Der DGB hat die Entwicklung der letzten zehn Jahre kompakt zusammengefasst. 

Partizipation

Teaser I

05.04.2019

Methoden zur Durchführung von Beteiligungsprojekten mit Kindern und Jugendlichen

Das Projekt „jungbewegt” der Bertelsmann Stiftung stellt pädagogischen Fachkräften vielfältige Materialien zur Verfügung, um Beteiligungsprojekte für Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Dies reicht von Mitmachheften für den Schulunterricht, praktischen Leitfäden und Tools, umfassenden Hintergrundinfos bis hin zu wertvollen Tipps zu lebendigen Beteiligungsprojekten. 

Jugendhilfe

Teaser I

05.04.2019

Kinder- und Jugendhilfereport 2018 

Um die Entwicklung der Kinder- und Jugendhilfe darzustellen, erstellt die Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik im Forschungsverbund DJI/TU Dortmund regelmäßig den Kinder- und Jugendhilfereport. Schwerpunkt des Reports für 2018 sind schutz- und asylsuchende junge Menschen. Die Angebote der Jugendsozialarbeit sind in einem eigenen Kapitel aufgeführt. Anzumerken ist, dass die für das Kapitel genutzten amtlichen Quellen vor allem für die Eingliederungshilfen für Migrant*innen und die unterkunftsbezogene Jugendsozialarbeit nicht die gesamte Zahl der Einrichtungen abbilden. Dennoch sind Trends und Entwicklungen erkennbar.

Digitalisierung

Teaser I

05.04.2019

WLAN in der Jugendhilfe: Internetzugang und Haftungsfragen 

Inwieweit haften Einrichtungen, wenn junge Menschen über ihr WLAN unerlaubte oder urheberrechtlich geschützte Dateien herunterladen oder teilen? Trotz der Abschaffung der sog. Störerhaftung im Jahr 2017 gibt es dennoch Haftungsrisiken. Die Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW e.V. hat ein Merkblatt zum Thema Internetzugang und Haftungsfragen in der Jugendhilfe herausgebracht.

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC