Willkommen bei der Katholischen Jugendsozialarbeit
Nordrhein-Westfalen

Aktuelle Information

Arbeit

Teaser I

07.08.2020

Jungen Erwachsenen mehr Teilhabe ermöglichen

Die Belange junger Erwachsener werden nach Ansicht des Bundesjugendkuratoriums (BJK) zu wenig politisch berücksichtigt. Und die Corona-Pandemie mache auch hier sehr deutlich klar, dass junge Menschen z.B. durch weniger geschützte Arbeitsplätze und nicht hinreichende soziale Absicherung überproportional unter den wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Pandemie leiden. Die Politik sei aufgerufen, umfassend und systematisch die Rahmenbedingungen in den Bereichen Ausbildung, Bildung, Erwerbsarbeit, Familienförderung und Gesundheit daraufhin zu überprüfen, ob sie die aktuellen Herausforderungen und Lebenslagen junger Erwachsener berücksichtigen. Hierfür fordert das BJK in ihrer Stellungnahme eine Enquetekommission „Junge Erwachsene”.

Arbeit

Teaser I

07.08.2020

Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern"

Um die Ausbildungsaktivitäten kleiner und mittlerer Unternehmen während der Corona-Pandemie zu fördern, hat die Bundesregierung das Programm „Ausbildungsplätze sichern” Anfang August auf den Weg gebracht. Im ersten Schritt erhalten Betriebe, die trotz starker Beeinträchtigung durch die Corona-Pandemie ihr Ausbildungsniveau halten oder erhöhen, Ausbildungsprämien in Höhe von 2.000 bzw. 3.000 Euro. Darüber hinaus erhalten Ausbildungsbetriebe Zuschüsse zur Ausbildungsvergütung, wenn sie Auszubildende und Ausbilder nicht in Kurzarbeit schicken, und Übernahmeprämien, wenn Auszubildende von insolventen Betrieben übernommen werden.

Jugendberufshilfe

Teaser I

07.08.2020

NRW Ausbildungsatlas 2020

Der Ausbildungsmarkt in NRW hat schon vor der Corona-Pandemie regionale Disparitäten zwischen Ausbildungsinteressierten und freie Ausbildungsstellen aufgewiesen. Auch wenn vielerorts das Auswahlverfahren um Ausbildungsplätze in den letzten Wochen in den Betrieben zum Stillstand gekommen ist, bieten viele Betriebe auch weiterhin Ausbildungsplätze an und auch Auszubildende suchen freie Stellen. Der Ausbildungsatlas der Regionaldirektion NRW zeigt die Situation im Juni 2020 und analysiert, in welchen Ausbildungsberufen in den einzelnen Regionen noch viele Jugendliche einen Ausbildungsplatz suchen und wo noch viele Ausbildungsstellen unbesetzt sind.

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

07.08.2020

Caritas: Verschärfter Bildungsungleichheit in Schule und Ausbildung entgegenwirken

Durch die Corona-Pandemie verstärken sich die bereits bestehenden Ungleichheiten im Bildungsbereich für Kinder und Jugendliche. Das hat nachhaltige Auswirkungen auf ihre Bildungsbiografie. Darauf macht der Deutsche Caritasverband und seine Fachverbände in einem Positionspapier aufmerksam und fordern umfassende Verbesserungen im schulischen und außerschulischen Bereich sowie im Übergang in die Ausbildung.

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

07.08.2020

Neue Handreichungen zur Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht

Viele Schulen mussten während der ersten Phase der Schulschließungen verschiedene Formen des Lernens auf Distanz ausprobieren. Nicht immer wurde der Unterricht so gestaltet, dass alle Kinder und Jugendliche gut damit zurechtkamen und von den Lernangeboten profitieren konnten. Das Schulministerium NRW hat Handreichungen für die allgemeinbildenden Schulen und die Berufskollegs veröffentlicht, wie die Verknüpfung zwischen Präsenz- und Distanzunterricht lernförderlich gestaltet werden kann. Neben organisatorischen Hinweisen wird in der Handreichungen ein Schwerpunkt auf Planung, Durchführung und Auswertung des Unterrichts gelegt. Die Qualitäts- und UnterstützungsAgentur – Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW) wird zudem zu Beginn des neuen Schuljahres Unterrichtsvorhaben für einzelne Fächer und Schulformen anbieten, die die lernförderliche Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht illustrieren.

Corona

Teaser I

07.08.2020

Soz Päd Corona – Der sozialpädagogische Blog rund um Corona

Soziale Arbeit und Sozialpädagogik als Disziplin und Profession analysiert gesellschaftliche Entwicklungen kritisch und setzt sich zu diesen ins Verhältnis, um das Soziale mitzugestalten. Die Corona-Pandemie mit ihren Auswirkungen wirft vielfältige Fragen auf, wie das Soziale sich unter den aktuellen Bedingungen verändert und welche besonderen Herausforderungen sich auch für die Profession stellt. Verschiedene Wissenschaftler*innen aus der Sozialen Arbeit und der Sozialpädagogik analysieren und reflektieren in einem Blog, welche Facetten in Corona-Zeiten verstärkt zutage treten und wie Soziale Arbeit unter diesen Umständen darauf reagieren muss.

Jugendberufshilfe

Teaser I

07.08.2020

21./22.02. 2020: 13. Fachforum Onlineberatung

Während der Corona-Pandemie hat die Onlineberatung an besonderer Bedeutung gewonnen. Aber auch in Zeiten, in denen Beratung im persönlichen Gespräch vor Ort wieder möglich ist, müssen sich Fachkräfte weiter mit digitalen Beratungsangeboten auseinandersetzen. Im 13. Fachforum Onlineberatung soll erörtert werden, wie die Qualität von Onlineberatung gesichert, Standards für neue Formate (z. B. Video) gesetzt und neue Konzepte entwickelt werden können. Die Tagung bietet Fachkräften aus der Beratung auch Möglichkeiten, sich auszutauschen und zu vernetzen. Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation wird das Fachforum als digitale Tagung durchgeführt.

Digitalisierung

Teaser I

07.08.2020

22.09.2020: Perspektiven der Digitalisierung in der Jugendsozialarbeit

Die Digitalisierung verändert nachhaltig auch die Jugendsozialarbeit. Auf der einen Seite findet die pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen immer häufiger mit und in Medien statt oder hat sie zum Thema. Auf der anderen Seite sind pädagogische Fachkräfte selbst gefordert im beruflichen Alltag digitalen Medien zu nutzen. Es stellen sich Fragen nach Auswirkungen für die Jugendsozialarbeit, Chancen und Risiken sowie fachlichen Kompetenzen und Orientierungen. Die IN VIA Akademie bietet ein Seminar an, das einen Einblick in die unterschiedlichen Dimensionen der Digitalisierung der Jugendsozialarbeit vermitteln möchte. Ziel ist es, gemeinsam mit den Teilnehmenden Konzepte für die Arbeit mit digitalen Medien zu entwickeln, die sich an den Anforderungen der jeweiligen Arbeitsfelder und den institutionellen Bedingungen orientieren.

Rechtliches-SGB2-SGB3

Teaser I

07.08.2020

23.09.2020: Rechtsdurchsetzung in der sozialen Arbeit - KONKRET - Aus der und für die Praxis (Online)

SGB II-Leistungsberechtigten werden zum Teil systematisch die ihnen zustehenden Ansprüche von den Jobcentern vorenthalten. Aufgabe der sozialen Arbeit ist es, sich schützend vor die Betroffenen zu stellen, zunächst die Existenzsicherung der Rat- und Hilfesuchenden sicherzustellen und sich gegen soziale Ausgrenzung und Vorenthaltungen von Rechtsansprüchen zu positionieren. Wie Rechtsdurchsetzung aussehen kann und welche Schritte konkret erfahren Interessierte in einer Online-Fortbildung.

Straffälligkeit

Teaser I

07.08.2020

28./29.09.2020: 25. Deutscher Präventionstag findet nun digital statt

Unter dem Titel „Smart Prevention” findet der diesjährige Deutsche Präventionstag nur als Online-Veranstaltung statt. Zentrales Thema ist die Digitale Revolution, die den Alltag und das Zusammenleben der Menschen grundlegend prägt und direkte Auswirkungen auf die Gewalt- und Kriminalprävention hat. Neue Phänomene und daraus entstehende Chancen und Herausforderungen entstehen, die neuer Antworten bedürfen. Derzeit werden Inhalte des bisherigen Programms, das für die Präsenzveranstaltung geplant war, in ein digitales und interaktives Programm umgewandelt, das auch im Fernsehen übertragen werden soll.

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC