Unzureichende Bildungschancen

Bildung

Teaser I

Kompetenz- und Qualifizierungsbedarfe bis 2030

15.09.2017

Neben der demogra­fischen Entwicklung stellt insbesondere die Digitali­sierung neue Herausforderungen an Unternehmen und Beschäftigte. Die Tätigkeiten werden sich in fast allen Berufen verändern und stellen Arbeitnehmer_innen vor neue Anforderungen. Eine Studie des Bundesarbeitsministeriums zeigt Veränderungen der Arbeitswelt bis zum Jahr 2030 auf: Sie untersucht, welche Hinweise auf sich verändernde und neu entstehende Tätigkeitsfelder erkennbar sind, und zeigt Tendenzen auf, wie sich Kompetenzanforderungen allgemein und branchenspezifisch verändern könnten.

mehr

Bildung

Teaser I

Deutlich steigende Schülerzahlen bis 2025 prognostiziert

14.07.2017

Während die Kultusministerkonferenz in ihren Vorhersagen für 2025 nur von 7,2 Millionen Schüler_innen ausgeht, prognostizieren Forscher im Auftrag der Bertelsmann Stiftung mit 8.3 Millionen Kindern und Jugendlichen, die zur Schule gehen werden, eine deutlich höhere Zahl. Auch das Statistische Bundesamt hat erstmals seit dem Jahr 2000 wieder einen Anstieg der Schülerzahlen verzeichnet. Gründe dafür sind die steigende Geburtenraten und die anhaltende Zuwanderung. Notwendig sind zukünftig laut Bertelsmann-Studie nicht nur mehr Räumlichkeiten, sondern auch mehr Lehrkräfte.

mehr

Bildung

Teaser I

Informationen zum nachhaltigen Konsum

14.07.2017

Viele junge Menschen möchten nachhaltig konsumieren: Kleidertausch, Car-Sharing, Couch-Surfing sind nur einige der Themen, die in den letzten Jahren immer stärkere Beachtung gefunden haben. Auf der Webseite der SCHUFA-Bildungsinitiative „WirtschaftsWerkstatt“ können sich junge Menschen zu Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen informieren.

mehr

Überschuldung

Teaser I

Selber schuld? Analyse der AWO zu strukturellen und institutionellen Armutsursachen

07.07.2017

Armen Menschen wird gesellschaftlich oftmals unterstellt, sie seien  faul und müssten sich einfach mehr anstrengen, um ihre Situation zu verändern. Im Grunde seien sie selbst verantwortlich für ihre finanzielle Lage. Der AWO Bundesverband hat ein Positionspapier veröffentlicht, das zentrale Lebensbereiche wie Gesundheit, Bildung oder Arbeitsmarkt beleuchtet, um die wesentlichen Ursachen für Armut und soziale Ungleichheit auf der strukturellen und institutionellen Ebene aufzuzeigen und diese in einen gesellschaftskritischen Kontext zu setzen. Die Autoren arbeiten heraus, dass Rahmenbedingungen häufig so gestaltet sind, dass Menschen ohne eigenes Zutun in die Armutsfalle geraten und sich kaum mehr  aus der sozial benachteiligenden Lebenslage befreien können.

mehr

Bildung

Teaser I

Quote von Schulabgänger_innen ohne Abschluss wieder gestiegen

07.07.2017

Bundesweit haben knapp 6 Prozent der Jugendlichen im Jahr 2015 die Schule ohne einen Schulabschluss verlassen. Zu diesem Ergebnis kommt die neue Caritas-Bildungsstudie, die seit 2012 jährlich die Zahlen der amtlichen Statistik zu den Schulabgänger_innen ohne Hauptschulabschluss auswertet. Fiel im Zeitraum von 2009 bis 2012 die Quote von 6,9 auf 5,6, so stieg sie bis 2015 wieder auf 5,9, Prozent. Deutliche Unterschiede gibt es aber je nach Bundesland: Sachsen-Anhalt musste mit 9,9 Prozent die höchste Quote der Schulabgänger ohne Abschluss verzeichnen, während Hessen mit 4,2 Prozent die geringste aufweisen konnte. NRW lag mit 5,8 Prozent knapp unter dem Bundesdurchschnitt.

mehr

Bildung

Teaser I

Unterrichtsmaterial für Medienarbeit mit Jugendlichen

07.07.2017

Die Plattform »Medien in die Schule« bietet Fachkräften zu verschiedenen Themen Unterrichtsanregungen und mediendidaktische Werkzeuge für ihre Arbeit mi Jugendlichen. Diese sollen Jugendliche kompetent in der Nutzung der Medien machen und für Risiken sensibilisieren.

mehr

Bildung

Teaser I

Ausschreibung für Entwicklungsvorhaben in der Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener

23.06.2017

Mit der neuen Richtlinie des Bundesbildungsministeriums vom 12.06.2017 sollen  innovative Konzepte, Modelle und Maß­nahmen zur aufsuchenden lebensweltlich orientierten Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener sowie deren modellhafte Erprobung gefördert werden. Insbesondere sollen funktionale Analphabeten zum Lernen gewonnen und aktiviert werden. Bewerbungsschluss ist der 31.07.2017.

mehr

Migration

Teaser I

KAUSA Elternratgeber: Ausbildung in Deutschland in 16 Sprachen

09.06.2017

In 16 Sprachen können sich Eltern in der Broschüre über Chancen und Möglichkeiten einer dualen Ausbildung in Deutschland informieren. Somit erfahren sie, wie sie ihr Kind bei der Berufswahl unterstützen können und wo sie selbst Rat und Hilfe finden.

mehr

Bildung

Teaser I

Ausschreibung Dieter Baacke Preis 2017

05.05.2017

Mit dem Dieter Baacke-Preis zeichnen die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend seit 2001 beispielhafte medienpädagogische Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit in Deutschland aus. Der Dieter Baacke Preis 2017 wird in sechs Kategorien vergeben, die jeweils mit 2.000,- EUR dotiert sind. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2017.

mehr

Bildung

Teaser I

Ratgeber zu rechtlichen Fragen der digitalen Welt

05.05.2017

Das Internet und die sozialen Netzwerke bieten viele Möglichkeiten, sich zu informieren und auszutauschen. Dabei treten immer wieder auch rechtliche Fragen auf, wie z.B. zu Persönlichkeits- und Urheberrechten, zum Datenschutz und zur Anbieterhaftung. Die Plattform iRights.info  erstellt zusammen mit weiteren Einrichtungen und Organisationen Publikationen, die Orientierung im rechtlichen Dschungel der digitalen Welt bieten.

mehr

Bildung

Teaser I

Berufsbildungsbericht 2017 - BAG KJS kritisiert Zementierung der Benachteiligung

07.04.2017

Der Vorstand der Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) e. V. bemängelt ungleiche Startvoraussetzungen beim Einstieg in die Berufsausbildung anlässlich des Anfang April veröffentlichten Berufsbildungsberichts 2017. Auch der DGB kritisiert die schlechteren Chancen auf einen Ausbildungsplatz von Hauptschülern im Vergleich zu Jugendlichen mit höherem Bildungsabschluss.

mehr

Bildung

Teaser I

„Sind wir auf dem ‚richtigen‘ Weg …?“ Neun Bausteine und ihre Umsetzung für eine gute Praxis

07.04.2017

Die LAG Katholische Jugendsozialarbeit Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland hat zusammen mit dem Institut für Sozialpolitik und Arbeitsmarktforschung (ISAM) in einem zweijährigen Projekt untersucht, welche Aspekte aus Sicht von Fachkräften und Jugendlichen wichtig bei einer erfolgreichen Arbeit im Übergang Schule-Beruf sind. Dabei wird Erfolg als die Entwicklung einer eigenständigen und positiven Lebensperspektive verstanden, um Teilhabe an der Gesellschaft zu erfahren. Die berufliche Integration ist dafür ein entscheidender Faktor. Für eine eigenständige Lebensperspektive muss jedoch auch die soziale Integration gelingen, die vor allem für benachteiligte junge Menschen in vielen Fällen die vorrangige Problemlage ist. Auf der Basis der Projektergebnisse wurden neun Bausteine und ihre Umsetzung für eine gute Praxis entwickelt.

mehr

Bildung

Teaser I

Herausforderungen der Lebensphase Jugend heute

07.04.2017

Beschritten Jugendliche vor einigen Jahrzehnten den Weg ins Erwachsenenleben mit Schulabschluss, Berufsausbildung, Arbeit, eigene Wohnung und Gründung einer Familie deutlich früher, liegen die meisten Herausforderungen für die heutige junge Generation mit Vollendung des 18. Lebensjahres noch vor ihnen. Welche spezifischen Herausforderungen junge Menschen heutzutage meistern müssen und welche gesellschaftliche und politische Unterstützung sie benötigen, ist Thema der aktuellen Ausgabe des Forschungsmagazins DJI Impulse mit dem Titel „Projekt: Erwachsen werden“.

mehr

Bildung

Teaser I

„zurzeit nicht erreichbar…?“ – ein Fachreader zu den marginalisierten Jugendlichen in der Jugendhilfe

24.03.2017

Die aktuelle Veröffentlichung der LAG Jugendsozialarbeit NRW in der Reihe „Kontext“ fasst die wichtigsten Beiträge der Herbsttagung „Junge Menschen am Rand“ sowie einige weitere aktuell interessante Beiträge zu dem Thema auf. Die Publikation kann sowohl auf der Webseite der LAG JSA NRW heruntergeladen sowie in gedruckter Form unter der Adresse der Geschäftsstelle bestellt werden.

mehr

Inklusion

Teaser I

Teilhabe und Inklusion im Übergang von der Schule in den Beruf

24.03.2017

Im November 2016 fand die bundesweite Fachtagung „Teilhabe und Inklusion im Übergang von der Schule in den Beruf“ statt. Vertreter_innen berufsbildender Schulen, der Lehreraus- und Lehrerfortbildung in der beruflichen Bildung, der Kammern, der Arbeitsagenturen und Betriebe sowie weitere Interessierte erörterten, wie Inklusion beim Übergang von der Schule in den Beruf konkret und erfolgreich gestaltet werden kann. Eine Tagungsdokumentation mit Video-Aufzeichnungen von den Vorträgen und Stimmen von Expert_innen steht nun zur Verfügung.

mehr

Bildung

Teaser I

Leistungsfähigkeit Pubertierender

17.03.2017

Auch wenn Jugendlichen während der Pubertät scheinbar in ihren schulischen Leistungen stark nachlassen, nimmt nach Ansicht von Experten vielmehr die Leistungsfähigkeit Jugendlicher zu. Allerdings müssten sich die schulische Rahmenbedingungen und Inhalte von Unterricht stärker an den Lern- und Lebensbedürfnissen der Pubertierenden ausrichten. Wissenschaftler beleuchten dieses Thema in der Märzausgabe der GEW-Zeitschrift 'E&W'.

mehr

Bildung

Teaser I

Nachhaltigkeit im Berufsalltag

17.03.2017

Der Einzelne kann sowohl im privaten wie auch im beruflichen Bereich erkennen, dass sein Handeln Konsequenzen für die Umwelt und für andere hat, und versuchen, sein Handeln auf Nachhaltigkeit hin auszurichten. Dies ist auch Ziel des Weltaktionsprogramms zur 'Bildung für nachhaltige Entwicklung'. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat in diesem Rahmen ein Förderprogramm „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung 2015-2019“ gestartet, bei dem in 12 Modellversuchen die strukturelle Verankerung von nachhaltiger Entwicklung in der beruflichen Bildung unterstützt wird. Das BMBF hat nun eine Broschüre zur Nachhaltigkeit im Berufsalltag veröffentlicht.

mehr

Jugendhilfe

Teaser I

Prävention, Kinderschutz und Gesundheitsförderung bei Kindern und Jugendlichen

17.03.2017

Das Konzept der Prävention wird im Bezug auf das (gesunde) Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen oftmals als Königsweg betrachten, um gesundheitliche und soziale Probleme, Benachteiligungen und Kosten zu minimieren und Hilfebedarfe möglichst erst gar nicht entstehen zu lassen. Verschiedene aktuelle Gesetzesentwürfe nehmen präventive Ansätze besonders in den Fokus. Das Bundesjugendkuratorium macht in seiner Stellungnahme auf Möglichkeiten aber auch auf Grenzen von Präventionskonzepten aufmerksam und weist darauf hin, dass Präventionsansätze im breiten Kontext der Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe und weiterer gesellschaftlicher Bereiche betrachtet werden sollten.

mehr

Bildung

Teaser I

DIHK: Papier zur Flüchtlingsintegration

03.03.2017

Um Betrieben die Integration durch Ausbildung und Beschäftigung zu erleichtern, müssen nach Ansicht des Deutschen Industrie- und Handelskammertags bestehende Hürden weiter abgebaut werden. Zwar habe die Politik zahlreiche Maßnahmen auf den Weg gebracht, allerdings wurden diese bundesweit sehr unterschiedlich umgesetzt, wie z.B. die Praxis bei Ausbildungsduldungen. Nun hat der DIHK elf Vorschläge zusammengestellt, wie Hürden verringert werden können.

mehr

Bildung

Teaser I

Möglichkeiten und Grenzen in der Verwendung offener und anpassbarer Materialien (OER)

03.03.2017

Pädagogische Fachkräfte müssen in ihrer Praxis immer wieder Lehr- und Lernmaterialien so verändern und anpassen, dass sie für die berufliche Fort- und Weiterbildung und außerschulische (Jugend-) Bildung genutzt werden können. Das Veränderung von fremden Inhalten und die Anfertigung digitaler Kopien sind aber rechtlich nicht ohne weiteres zulässig. Open Educational Resources (OER) sind genau solche Materialien, die explizit dafür gemacht sind, dass sie kopiert, verändert und weitergegeben werden können. Die Medienpädagogin Kristin Narr beschreibt in einem Beitrag für das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe den Hintergrund und die Rechtslage und gibt Beispiele für die Anwendung offener Lehr- und Lernmaterialien.

mehr

Bildung

Teaser I

Umgang von Kindern und Jugendlichen mit Gerüchten im Netz

24.02.2017

Unter dem Begriff „Fake News“ sind „Gerüchte im Netz“ in den letzten Monaten in das Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. Auch Jugendliche sind mit diesem Thema konfrontiert, da sie sich täglich über Soziale Netzwerke informieren, über die sich solche Falschnachrichten schnell und leicht verbreiten. Die österreichische Initiative Saferinternet.at hat eine neue Studie veröffentlicht, in der 400 Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren zu ihrem Umgang mit Informationen aus dem Internet befragt wurden. Danach nutzen 59 % der 14 - 18-Jährigen soziale Netzwerke als Hauptinformationsquelle, nur 10 % der Befragten schätzen die dargebotenen Informationen als glaubwürdig ein. Jugendliche sind sich also der verbreiteten Falschmeldungen durchaus bewusst, wissen aber oft nicht, wie sie damit umgehen sollen.

mehr

Bildung

Teaser I

Rechtsextremismus und islamischer Extremismus im Jugendalter

17.02.2017

Auch wenn Rechtsextremismus und (gewaltorientierter) Islamismus unterschiedliche Phänomene mit ganz eigenständigen Herausforderungen sind, so gibt es Ähnlichkeiten, warum und welche Jugendlichen anfällig werden für extremistische Ideologien. Die Jugendforscherin Michaela Glaser (DJI) hat für die Bundeszentrale für politische Bildung einen Beitrag zur Radikalisierungsprävention verfasst, in der sie auch Schlussfolgerungen für die pädagogische Jugendarbeit zieht.

mehr

Bildung

Teaser I

Jugendschutzparcours „stop & go“

17.02.2017

Der Jugendschutzparcours „stop & go“ ist ein neues bundesweites Angebot für die außerschulische Jugendarbeit. Es bietet Jugendlichen erstmals eine Möglichkeit, sich spielerisch mit Schutz- und Freiräumen in ihrem Alltag auseinanderzusetzen. Pädagogische Methoden geben Anregungen zum Nachdenken und zur Diskussion zu den Themen Jugendschutzgesetz und zu allgegenwärtigen Themen wie Medien, Sucht und Konsumverhalten. Der Jugendschutzparcours ist ein länderübergreifendes Modellprojekt und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

mehr

Bildung

Teaser I

E-Learning Grundkurs zu Themen rund um Gender und Vielfalt

17.02.2017

Die FUMA Fachstelle NRW startet in diesem Jahr mit einem neuen Fortbildungsformat. Zeit- und ortsunabhängig haben Fachkräfte die Möglichkeit, an einem E-Learning-Grundkurs kostenfrei teilzunehmen und sich über verschiedenen Themen zu Gender und Vielfalt zu informieren.

mehr

Jugendhilfe

Teaser I

15. Kinder- und Jugendbericht

03.02.2017

Mit dem Titel 'Zwischen Freiräumen, Familie, Ganztagsschule und virtuellen Welten - Persönlichkeitsentwicklung und Bildungsanspruch im Jugendalter' hat am 1. Februar das Bundeskabinett die Stellungnahme zum 15. Kinder- und Jugendbericht beschlossen. Der Bericht legt einen Schwerpunkt auf die Bedingungen, unter denen Jugendliche und junge Erwachsene heute aufwachsen. Er verweist zum einen auf die Herausforderungen (Qualifizierung, Verselbstständigung, Selbstpositionierung), mit denen sich junge Menschen konfrontiert sehen, analysiert aber zum anderen auch politische, gesellschaftliche und institutionelle Rahmenbedingungen, in denen das Aufwachsen sich vollzieht.

mehr

Bildung

Teaser I

Ausbildungsduldung nach § 60a Abs. 2 S. 4 ff. AufenthG

03.02.2017

Der PARITÄTISCHE hat eine Arbeitshilfe mit Praxistipps und Hintergrundinformationen zur Ausbildungsduldung, die mit dem neuen Integrationsgesetz 2016 ermöglicht wurde, veröffentlicht. Die Autorin, Mitarbeiterin der GGUA Flüchtlingshilfe aus Münster, erläutert darin die rechtlichen Voraussetzungen zur Erteilung einer Duldung zum Zwecke der Ausbildung und verweist auf verschiedene Rechtsprechungen, die teils über eine restriktive Auslegung dieser Vorschrift durch manche Bundesländer hinausgehen. 

mehr

Bildung

Teaser I

Mehrsprachiges Film- und Informationsangebot zur Schulwahl

03.02.2017

Die „Kölner Initiative Schulplätze für alle“ stellt in insgesamt elf Sprachen grundlegende Informationen zur Schulplatzsuche in Köln zur Verfügung. Auch wenn die Hinweise speziell für Köln zugeschnitten sind, kann der Ablauf exemplarisch als Hilfestellung in der Beratungsarbeit auch in anderen Kommunen genutzt werden.  Ein mehrsprachiges Filmangebot ergänzt das Informationsangebot.

mehr

Bildung

Teaser I

Mit Witzen die Welt verändern? Videos und Übungen für Unterricht und Jugendarbeit

03.02.2017

Comedy ist bei vielen Jugendlichen populär. Auf der Webseite von Ufuq e.V stellen drei Comedians in Videos vor, wie sie ernsten Fragen mit Humor begegnen. Die Videos dienen als Einstieg, um mit Jugendlichen zu schwierigen Themen ins Gespräch zu kommen: Erfahrungen von Diskriminierung und Ausgrenzung, Religion oder Radikalisierung und der sogenannte „Islamische Staat“. Anleitungen für die pädagogische Arbeit ergänzen das Angebot.

mehr

Bildung

Teaser I

Kompetenzkarten für die Migrationsberatung erwachsener Zuwanderer

26.01.2017

Für die Erfassung der Kompetenzen von (erwachsenen) Zuwander_innen hat die Bertelsmann Stiftung zusammen mit Trägern der Migrationsberatung Karten für die Potenzialanalyse erarbeitet. In der Beratung können diese flexibel eingesetzt werden und die Fähigkeiten praxisnah und visualisiert dargestellt werden. Die Kompetenzbegriffe sind in Englisch, Französisch, Russisch, Arabisch, Farsi, Türkisch und Tigrinya übersetzt.

mehr

Bildung

Teaser I

NRW: Arbeitshilfe „Junge Geflüchtete“

20.01.2017

Die G.I.B. hat Anfang 2016 in Zusammenarbeit mit den Partnern des Ausbildungskonsenses NRW die Arbeitshilfe 'Junge Geflüchtete - Übersicht über zentrale Angebote zur Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt' herausgegeben. Aufgrund der vielfältigen Änderungen wird die Arbeitshilfe kontinuierlich überarbeitet. Die aktuelle Fassung vom Dezember 2016 steht jetzt zur Verfügung.

mehr

Jugendhilfe

Teaser I

10. Kinder- und Jugendbericht der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

14.01.2017

Die Landesregierung NRW hat dem Landtag seinen Kinder- und Jugendbericht für diese Legislaturperiode vorgestellt, der die wichtigsten Entwicklungstendenzen der Jugendhilfe in NRW und deren Leistungen für ein gutes Aufwachsen junger Menschen unter Berücksichtigung der allgemeinen Rahmenbedingungen darstellt. Er zeigt auf, was für die Verbesserung von Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen erreicht wurde, und benennt zukünftige Herausforderungen für Politik und Fachpraxis.

mehr

Bildung

Teaser I

Hate Speech - Hass im Netz. Informationen für Fachkräfte und Eltern.

13.01.2017

Wie können Hetze, Hass und Diskriminierung - auch in subtiler Art - im Internet erkannt werden und was kann dagegen getan werden? In Zusammenarbeit mit klicksafe und der Arbeitsgemeinschaft
Kinder- und Jugendschutz Landesstelle NRW e.V. hat die Landesanstalt für Medien NRW eine Broschüre erstellt, die konkrete Tipps für die (medienpädagogische) Arbeit mit Jugendlichen gibt.

mehr

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC