Veranstaltungen anderer Akteuere

Rechtliches-SGB2-SGB3

Teaser I

27.10.2020: Sozialrechtliche Ansprüche Unter-25-Jähriger im SGB II (Online)

21.08.2020

Die eintägige Vertiefungsfortbildung gibt einen grundlegenden und systematischen Überblick über die sozialrechtlichen Leistungsansprüche von unter 25-Jährigen im SGB II inkl. aktueller Gesetzesänderungen und Rechtsprechung. Den Teilnehmer*innen werden darüber hinaus Möglichkeiten zur parteiischer Beratung und Durchsetzung der Rechte von Betroffenen aufgezeigt. Das Seminar richtet sich an die interessierte Fachöffentlichkeit und Rechtsanwender, wie Mitarbeiter*innen aus Beratungsstellen, Jugendsozialarbeit, Schulsozialarbeit, Bildungsträgern, sowie Rechtsanwält*innen, Mitarbeiter*innen aus Verbänden und Betroffenenorganisationen, die sich einen aktuellen Überblick verschaffen wollen.

mehr

Jugendhilfe

Teaser I

30.10.2020: „Hilfen für junge Volljährige durchsetzen! § 41 SGB VIII auch für geflüchtete junge Menschen?! "

09.10.2020

Haben über 18-jährige noch einen Anspruch auf Jugendhilfe und welcher Hilfebedarf muss vorhanden sei? Können geflüchtete junge Volljährige Unterstützung durch die Jugendhilfe erhalten und unter welchen Voraussetzungen? Zu diesen und weiteren Fragen bietet der Berliner Rechtshilfefonds Jugendhilfe e.V. (BRJ) eine Fortbildung an, die online durchgeführt wird.

mehr

Digitalisierung

Teaser I

04.11.2020: Online im Lockdown. Zur Rolle der Medien in Corona-Zeiten

09.10.2020

Durch die Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie ist die Mediennutzung bei Kindern und Jugendlichen erheblich angestiegen - durch das Lernen auf Distanz, als Freizeitbeschäftigung, durch Kontakthalten zu Freunden, zu pädagogischen Fachkräften o.ä.. Die Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS) NRW führt zusammen mit der Evangelischen Landesstelle Kinder- und Jugendschutz NRW und der Katholischen LAG Kinder- und Jugendschutz NRW e.V. den Basistag Jugendmedienschutz durch. Schwerpunkte der Online-Veranstaltung sind die Themen „exzessive Mediennutzung!?“ und „Digitalisierung Jugendhilfe“.

mehr

Migration

Teaser I

05.11.2020: Fachkonferenz „Heraus aus dem Labyrinth! Wie kann die Integration von neuzugewanderten Jugendlichen und jungen Erwachsenen in das Berufsbildungssystem gelingen?“ (online)

26.10.2020

Für viele junge Zugewanderte gleicht der Zugang zum Ausbildungssystem teilweise einem Labyrinth aus komplexen Regularien, unterschiedlichen Zuständigkeiten und undurchschaubaren Unterstützungsangeboten.  Der Sachverständigenrat der Stiftungen für Integration und Migration (SVR) hat daher eine internationale Vergleichsstudie durchgeführt, in der die Zugänge in die Berufsbildung in vier ausgewählten EU-Mitgliedsstaaten – darunter auch Deutschland – untersucht wurde. Ein Fokus liegt auf der Situation in den Kommunen vor Ort und dem Handeln der Mitarbeiter*innen von Behörden, Bildungsstätten und beratenden Organisationen, die häufig die Rolle eines Wegweisers durch das Labyrinth übernehmen. Nun sollen die Ergebnisse der Anfang November erscheinenden Studie vorgestellt werden.

mehr

Bildung

Teaser I

09.-13.11.2020: Europäische Woche der Berufsbildung 2020

26.10.2020

In diesem Jahr veranstaltet die Europäische Kommission im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft die Europäische Woche der Berufsbildung als virtuelle Konferenz. Das diesjährige Thema beschäftigt sich mit der Berufsbildung für grüne und digitale Übergänge im Einklang mit den Prioritäten der Kommission eines „Europäischen Green Deal“ und eines „Europa, das für das digitale Zeitalter geeignet ist“. Die Anmeldung ist ab sofort und für jeden möglich.

mehr

Jugendberufshilfe

Teaser I

09.11.2020: „Die Ausbildungsgarantie in Österreich“ (Online-Seminar)  

09.10.2020

In Österreich hat jeder junge Mensch durch die staatliche Ausbildungsgarantie die Chance auf einen Ausbildungsplatz. Doch wie funktioniert das in der Praxis, welche Kosten entstehen und werden betriebliche Ausbildungsplätze verdrängt? Die Bertelsmann Stiftung bietet für Interessierte ein Web-Seminar am 09.11.2020 von 10:00 bis 12:00 Uhr an.

mehr

Digitalisierung

Teaser I

16.11.2020: Digitalisierung in der Jugendsozialarbeit

21.08.2020

Die Corona-Pandemie hat noch einmal deutlich gezeigt, welches Potential die Digitalisierung in den verschiedenen Bereichen insbesondere auch im Bildungsbereich bietet: Arbeit wurde im Homeoffice erledigt, Besprechungen und Dienstreisen wurden durch Videokonferenzen ersetzt und für die Schule und Hochschule wurde von zu Hause mit digitaler Unterstützung gelernt. Dies hat zum einen deutlich gemacht, welche Potentiale sich in der Digitalisierung befinden, auf der anderen Seite aber auch, wo die Grenzen liegen. Für die Jugendsozialarbeit wurde zudem deutlich, dass noch einige Maßnahmen und konzeptionelle Arbeit notwendig sind, um digitale Medien in die Arbeit besser integrieren zu können. Das Kolpingwerk Deutschland, das Institut für Medienforschung und Medienpädagogik (IMM) der Technischen Hochschule Köln und IN VIA Paderborn laden ein zu einer Fachtagung nach Köln, die voraussichtlich vor Ort stattfinden, aber auch digital per Videokonferenz übertragen wird.

mehr

Inklusion

Teaser I

24.11.2020: Grundkurs Leichte Sprache

21.08.2020

Texte in Leichter Sprache können alle Menschen gut verstehen. Woran liegt das? Wie lassen sich komplexe Sachverhalte in Leichte Sprache übersetzen und Gespräche so führen, dass alle Beteiligten gut folgen können? Die IN VIA Akademie veranstaltet ein Seminar, in dem die Teilnehmenden die Regeln der Leichten Sprache kennenlernen, Einblicke in den mündlichen Gebrauch von Leichter und einfacher Sprache erhalten und anhand praktischer Beispiele einüben.

mehr

Fortbildung-Tagungen

Teaser I

25./26.11.2020: Aktiv und kreativ: Medienpädagogische Methoden für die Kinder- und Jugendarbeit

02.10.2020

Wie können Fachkräfte in der Jugendhilfe Medienprojekte eigenständig in den Einrichtungen planen und umsetzen? Die IN VIA Akademie in Paderborn bietet dazu einen Workshop an, in dem die Teilnehmenden neben der Vermittlung von Grundlagenwissen ihre eigene Medienkompetenz weiterentwickeln und praxisorientiert Methoden ausprobieren können, um medienpädagogische Angebote selbst zu entwickeln und dauerhaft in Ihrer Praxiseinrichtung zu verankern.

mehr

Jugendhilfe

Teaser I

30.11./01.12.2020: Grundlagen der Arbeit mit Hoch-Risiko-Klientel - "Systemsprenger" in Schule und Jugendhilfe

21.08.2020

Immer wieder werden pädagogische Fachkräfte in unterschiedlichen Arbeitsfeldern damit konfrontiert, dass Kinder und Jugendliche offenbar durch Unterstützungsangebote nicht erreichbar erscheinen und aufgrund ihrer schweren Verhaltensstörungen und massiv provozierender und grenzverletzender Handlungen durch die einzelnen Systeme „hindurchgereicht“ werden, bis sie letztlich in einer Pendelbewegung zwischen Jugendhilfe, Straßenszene, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Jugend-Justizvollzugsanstalt hängen bleiben und vor den Augen des Hilfesystems zu „hoffnungslosen Fällen“ werden. Die Kinderschutz-Zentren bieten für Fachkräfte u.a. aus Schulsozialarbeit, Beratungsstellen, stationären Jugendhilfeeinrichtungen eine Fortbildung an, die den Teilnehmenden die Dynamik des Scheiterns der Jugendlichen am System als auch die Hilflosigkeit des Systems analysieren und grundlegende strategische Überlegungen sowie Impulse für die Arbeit mit solcher Klientel vorstellen möchte.

mehr

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC