Willkommen bei der Katholischen Jugendsozialarbeit
Nordrhein-Westfalen

Aktuelle Information

jsa aktuell

Teaser I

26.11.2021

Gangsterrap als neoliberale Alltagskultur der Jugendlichen

jugendsozialarbeit aktuell Nr. 201 / 2021

Arbeit

Teaser I

19.11.2021

40 Prozent unbesetzte Ausbildungsstellen

Viele Betriebe verzeichnen schon seit mehreren Jahren rückläufige Zahlen von neuen Ausbildungsverhältnissen. Auch in diesem Herbst blieben nach dem Start des neuen Ausbildungsjahres noch fast 40 Prozent der angebotenen Ausbildungsplätze unbesetzt. Dies ergab eine repräsentative Betriebsbefragung des IAB. In kleineren Betrieben mit weniger als 50 Mitarbeitern blieb sogar fast jeder zweite Ausbildungsplatz unbesetzt. Noch schwieriger hatten es das Baugewerbe und der Groß- und Einzelhandel. Als Gründe gaben die Betriebe vor allem den Mangel an Bewerbungen oder geeigneten Kandidat*innen an, während nur wenige von Einschränkungen beim Ausbildungsplatzangebot berichteten, die durch die Corona-Pandemie bedingt sind.

Aufenthalt

Teaser I

19.11.2021

Zugang zu Arbeitsmarkt, Ausbildung und Sprachförderung für Asylsuchende und Geduldete

Immer wieder ändern sich die Voraussetzungen, die bestimmen, welche Gruppe von Asylsuchenden und Geduldeten Zugang zum Arbeitsmarkt, zur Arbeitsmarktförderung, zu Ausbildung, Ausbildungsförderung oder zu Sprachkursen hat. Denn die Zugänge hängen davon ab, ob die Betroffenen aus Ländern mit oder ohne gute Bleibeperspektive oder aus „sicheren Herkunftsländern” kommen. Das IQ-Netzwerk hat verschiedene Übersichtstabellen veröffentlicht, die von der GGUA Münster erstellt wurden, und einen Überblick bieten.

Prävention

Teaser I

19.11.2021

NRW plant neues Kinderschutzgesetz

Mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche besser zu schützen, hat das NRW Landeskabinett den Entwurf für ein neues Kinderschutzgesetz beschlossen. Danach sollen konkrete Maßnahmen die Qualität des Kinderschutzes stärken und die strukturellen Rahmenbedingungen verbessern. So sollen neben der Einführung von fachlichen Mindeststandards bei der Umsetzung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdungen (§ 8a SGB VIII) auch die Qualitätsentwicklung im Kinderschutz verbessert werden. Auf Ebene der Jugendämter sollen interdisziplinäre Netzwerke zum Kinderschutz aufgebaut und Fachpersonal weiter qualifiziert werden. Nicht zuletzt soll der Kinderschutz auch dadurch gestärkt werden, dass Kinderrechte eine größere Berücksichtigung finden.

Politische Bildung

Teaser I

19.11.2021

Materialien gegen Verschwörungserzählungen

Gerade in der Corona-Pandemie sind viele – auch junge – Menschen von Verschwörungserzählungen in ihrer Meinungsbildung beeinflusst worden. Um der Verfestigung von gezielter Desinformation entgegenzuwirken, hat die Grimme-Akademie im Auftrag des Deutschen Volkshochschul-Verbands eine kostenfreie Modulbox mit Lernmaterialien und ein Kurskonzept zum Thema „Verschwörungserzählungen” entwickelt. Die Materialien richten sich vor allem an Fachkräfte und Multiplikator*innen, die mit jungen Menschen arbeiten. Sie lassen sich individuell adaptieren und in unterschiedlichen Formaten einsetzen.

Bildung

Teaser I

19.11.2021

Milieus in Deutschland im Umbruch

Seit vielen Jahren erforscht das SINUS-Institut die Werte und Lebenswelten der Gesellschaft. Daraus entstanden sind die Sinus-Milieus, die Menschen mit ähnlichen Werten und einer vergleichbaren sozialen Lage zu „Gruppen Gleichgesinnter” zusammenfassen. Sie beschreiben, welche Werte, Lebensziele, Lifestyles die verschiedenen Lebenswelten prägen und wie diese bewegt werden können. In ihrer jetzigen Milieu-Studie verweist das Sinus-Institut auf eine Verschiebung der Milieus durch gesellschaftliche Entwicklungen und politische Ereignisse - Klimawandel, Migration, Pluralisierung der Lebensformen, Wohlstandpolarisierung, Digitalisierung, Ästhetisierung des Alltags. Die Bürgerliche Mitte, wie wir sie kannten, löst sich allmählich auf.

Digitalisierung

Teaser I

19.11.2021

„Mein Kind und sein Handy“ in Leichter Sprache

Wie nutzen Kinder und Jugendliche Smartphones? Welche Apps sind angesagt? Wie können sie sinnvoll genutzt werden und welche Risiken entstehen? Viele Eltern fragen sich, wie sie ihre Kinder beim guten Umgang mit diesem Mediun begleiten können. Die Webseite des Projekts „webhelm” hat eine Broschüre herausgegeben, die Eltern Informationen in Leichter Sprache zu Fragen rund ums Smartphone gibt.

Politische Bildung

Teaser I

19.11.2021

Open Parliament TV

In Nachrichtensendungen, soziale Medien und Fernsehshows werden meist nur kurze Videoausschnitte aus Plenardebatten, wie sie im Bundestag geführt werden, veröffentlicht. In der Regel werden dazu keine Kontextinformationen wie bspw. relevante Dokumente, Zusatzmaterialien oder Fakten-Checks gegeben. Das Projekt „Open Parliament TV” stellt auf seiner Plattform Videoaufzeichnungen im synchronen Abgleich mit den Plenarprotokollen zur Verfügung. Interessierte können über eine Volltextsuche nach Themen und Stichworten in den Reden ab dem Jahr 2017 recherchieren und entsprechende Reden von Abgeordneten abrufen.

Arbeit

Teaser I

19.11.2021

07.12.2021: Berufsbildung 4.0 - Industriekaufleute und die digitalisierte Arbeit von morgen (Online)

Die Digitalisierung verändert in vielen Berufsbildern Arbeitsaufgaben und Prozessabläufe sowie Anforderungen an die Kompetenzen. Das BIBB veranstaltet eine Online-Fachtagung, in der sie zentrale Ergebnisse der Berufsbildung 4.0 Studie der Industriekaufleute vorstellt und die Herausforderungen, auch mit Blick auf die betrieblichen Pandemieerfahrungen, diskutiert.

Rechtliches-SGB2-SGB3

Teaser I

11.11.2021

Gesetzliche Altersgrenzen im jungen Erwachsenenalter

Das Recht zieht in vielen Fällen Trennlinien: Es definiert, wer dazugehört und wer nicht, wem Rechte oder Pflichten zugeordnet werden und wem nicht. Als ein Kriterium für die Abgrenzung werden bspw. Altersgrenzen genutzt. Das Recht unterteilt Lebensverläufe in höchst vielfältiger Weise in Abschnitte; in den jeweiligen (Sozial-)Gesetzen werden teils unterschiedliche Altersgrenzen gesetzt. Das Deutsche Jugendinstitut e.V. (DJI) hat eine Expertise in Auftrag gegeben, die die gesetzlichen Altersgrenzen im jungen Erwachsenenalter untersucht und herausarbeitet, welche Begründungen hierbei zu Grunde gelegt werden. Es wird ein prägnantes Muster deutlich, wie der Gesetzgeber diese Altersgruppe sieht und adressiert.

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC