Willkommen bei der Katholischen Jugendsozialarbeit
Nordrhein-Westfalen

Aktuelle Information

Jugendhilfe

Teaser I

24.09.2021

Die SGB VIII-Reform aus Sicht der Jugendsozialarbeit

jugendsozialarbeit aktuell Nr. 199 / 2021

Arbeit

Teaser I

17.09.2021

Rahmenbedingungen des Arbeitsmarktzugangs von Geflüchteten (aktualisiert)

In der Beratungspraxis stellt sich immer wieder die Frage, unter welchen Voraussetzungen Asylsuchende, schutzberechtigte Personen sowie Migrant*innen mit Duldung arbeiten dürfen und welche Möglichkeiten der Förderung es gibt. Aufgrund diverser gesetzlicher Änderungen wurde der vom DRK und dem Informationsverbund Asyl und Migration herausgegebenen Beratungsleitfaden nun aktualisiert.

Finanzielle Förderung

Teaser I

17.09.2021

KJPF NRW: Aufruf zur vorgezogenen Antragstellung für Gedenkstättenfahrten und Internationale Jugendarbeit im 1. Halbjahr 2022

Einrichtungen, die im 1. Halbjahr 2022 Gedenkstättenfahren und Internationale Jugendarbeit im Rahmen des Kinder- und Jugendförderplans NRW durchführen wollen, werden zur vorzeitigen Antragsstellung aufgerufen. Das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW hat hierfür auch die Möglichkeit einer online-Antragsstellung eingerichtet. Antragsfrist ist der 15. Oktober 2021.

Corona

Teaser I

17.09.2021

NRW: CoronaSchVO und FAQ rund um die Öffnung der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit (Stand 07.09.2021)

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW hat aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens die 'Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2' (Stand: 02.09.2021) aktualisiert. Die Landesjugendämter veröffentlichen den zur CoronaSchVO gehörigen Erlass des Jugendministeriums (Stand: 24.08.21) und die aktualisierte FAQ-Liste (Stand: 07.09.21).

Jugendwohnen

Teaser I

17.09.2021

Kostenheranziehung junger Menschen nach dem SGB VIII

Leben junge Menschen in Einrichtungen der stationären Jugendhilfe wie z.B. das Jugendwohnen nach § 13,3 SGB VIII, werden sie mit ihrem Einkommen und Vermögen an den dort entstehenden Kosten beteiligt. Die sog. Kostenheranziehung ist bundesrechtlich geregelt, allerdings stellt sich in der Praxis immer wieder die Frage nach der Höhe sowie dem Umfang der Kostenheranziehung. Die BAG Landesjugendämter hat kürzlich eine Empfehlung zur Kostenbeteiligung nach dem SGB VIII in einer neu bearbeiteten Fassung herausgegeben. Ein vom Bundesnetzwerk Ombudschaft Kinder- und Jugendhilfe in Auftrag gegebenes Rechtsgutachten zur Wiederaufnahme des Verfahrens und Rücknahme eines bestandskräftigen rechtswidrigen Kostenbescheids beantwortet praxisrelevante Fragen im Zusammenhang mit der Anwendung von Überprüfungsanträgen nach §44 SGB X.

Corona

Teaser I

17.09.2021

„Jugendsozialarbeit trotz(t) Krise – Auswirkungen der Coronapandemie auf die Jugendsozialarbeit und ihre Zielgruppen“

Die Jugendsozialarbeit hat während der Corona-Pandemie viele Anstrengungen unternommen, um junge Menschen trotz Beschränkungen in ihrer Bildungsbiografie zu begleiten und zu unterstützen. Der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit beleuchtet in seiner aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift DREIZEHN die unterschiedlichen Herausforderungen in den Handlungsfeldern und die Wege, die unternommen wurden.

Finanzielle Förderung

Teaser I

17.09.2021

Förderprogramm „AUF!leben – Zukunft ist jetzt.“

Mit dem Programm „AUF!leben – Zukunft ist jetzt.” unterstützt die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung im Rahmen des Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona” bundesweit Kinder und Jugendliche dabei, die Folgen der Corona-Pandemie zu bewältigen und Alltagsstrukturen zurückzugewinnen. So können u.a. gemeinnützige freie Träger Fördermittel beantragen, die außerschulische Projekte zur Persönlichkeitsbildung, zum gemeinsamen und sozialen Lernen sowie zur Begegnung von Kindern und Jugendlichen durchführen wollen.

Jugendhilfe

Teaser I

17.09.2021

Beratungsangebot für Jungen und Männer – jetzt auch online

Seit 2016 bietet der Sozialdienst Katholischer Männer (SKM) Beratung speziell für Jungen und Männer in Krisensituationen an. Seit kurzem auch digital. Themen können sein: Trennung, Beziehungskrisen, Arbeit oder Vaterschaft – die Beratung für Jungen und Männer durch qualifizierte Männerberater*innen ermöglicht den Ratsuchenden, die Hintergründe ihrer Krise zu verstehen und Unterstützung zu erfahren.

Jugendberufshilfe

Teaser I

17.09.2021

Neue Förderrunde zu Berufsausbildung in Teilzeit (TEP)

Sind junge Menschen Eltern, ist es meist besonders schwer, eine Berufsausbildung zu beginnen bzw. erfolgreich abzuschließen. Damit diese Zielgruppe dennoch die Möglichkeit auf eine Ausbildung hat, fördert das Land NRW auch in der ESF-Förderphase 2021-2027 Teilzeitausbildungen. Jährlich werden bis zu 540 Teilnahmeplätze gefördert. Träger, die solch eine Teilzeitausbildung anbieten möchten, sind aufgerufen, ihre Interessenbekundungen bis zum 30. September 2021 einzureichen.

Digitalisierung

Teaser I

17.09.2021

01.10.2021: Künstliche Intelligenz (KI) und ihre Anwendungen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung (online)

Arbeits- und Beschäftigungsmärkte werden sich durch Künstliche Intelligenz noch weiter verändern. Dies erfordert neue Kompetenzen und Qualifikationen von Arbeitnehmer*innen, aber auch von Ausbildenden. In einer Online-Veranstaltungsreihe erhalten Lehrende ab 01. Oktober Einblicke, wie das Thema KI in das Berufsbildungsangebot integriert werden kann.

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC