Alle aktuellen Informationen

Arbeit

Teaser I

Jungen Erwachsenen mehr Teilhabe ermöglichen

07.08.2020

Die Belange junger Erwachsener werden nach Ansicht des Bundesjugendkuratoriums (BJK) zu wenig politisch berücksichtigt. Und die Corona-Pandemie mache auch hier sehr deutlich klar, dass junge Menschen z.B. durch weniger geschützte Arbeitsplätze und nicht hinreichende soziale Absicherung überproportional unter den wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Pandemie leiden. Die Politik sei aufgerufen, umfassend und systematisch die Rahmenbedingungen in den Bereichen Ausbildung, Bildung, Erwerbsarbeit, Familienförderung und Gesundheit daraufhin zu überprüfen, ob sie die aktuellen Herausforderungen und Lebenslagen junger Erwachsener berücksichtigen. Hierfür fordert das BJK in ihrer Stellungnahme eine Enquetekommission „Junge Erwachsene“.

mehr

Arbeit

Teaser I

Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern"

07.08.2020

Um die Ausbildungsaktivitäten kleiner und mittlerer Unternehmen während der Corona-Pandemie zu fördern, hat die Bundesregierung das Programm „Ausbildungsplätze sichern“ Anfang August auf den Weg gebracht. Im ersten Schritt erhalten Betriebe, die trotz starker Beeinträchtigung durch die Corona-Pandemie ihr Ausbildungsniveau halten oder erhöhen, Ausbildungsprämien in Höhe von 2.000 bzw. 3.000 Euro. Darüber hinaus erhalten Ausbildungsbetriebe Zuschüsse zur Ausbildungsvergütung, wenn sie Auszubildende und Ausbilder nicht in Kurzarbeit schicken, und Übernahmeprämien, wenn Auszubildende von insolventen Betrieben übernommen werden.

mehr

Jugendberufshilfe

Teaser I

NRW Ausbildungsatlas 2020

07.08.2020

Der Ausbildungsmarkt in NRW hat schon vor der Corona-Pandemie regionale Disparitäten zwischen Ausbildungsinteressierten und freie Ausbildungsstellen aufgewiesen. Auch wenn vielerorts das Auswahlverfahren um Ausbildungsplätze in den letzten Wochen in den Betrieben zum Stillstand gekommen ist, bieten viele Betriebe auch weiterhin Ausbildungsplätze an und auch Auszubildende suchen freie Stellen. Der Ausbildungsatlas der Regionaldirektion NRW zeigt die Situation im Juni 2020 und analysiert, in welchen Ausbildungsberufen in den einzelnen Regionen noch viele Jugendliche einen Ausbildungsplatz suchen und wo noch viele Ausbildungsstellen unbesetzt sind.

mehr

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

Caritas: Verschärfter Bildungsungleichheit in Schule und Ausbildung entgegenwirken

07.08.2020

Durch die Corona-Pandemie verstärken sich die bereits bestehenden Ungleichheiten im Bildungsbereich für Kinder und Jugendliche. Das hat nachhaltige Auswirkungen auf ihre Bildungsbiografie. Darauf macht der Deutsche Caritasverband und seine Fachverbände in einem Positionspapier aufmerksam und fordern umfassende Verbesserungen im schulischen und außerschulischen Bereich sowie im Übergang in die Ausbildung.

mehr

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

Neue Handreichungen zur Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht

07.08.2020

Viele Schulen mussten während der ersten Phase der Schulschließungen verschiedene Formen des Lernens auf Distanz ausprobieren. Nicht immer wurde der Unterricht so gestaltet, dass alle Kinder und Jugendliche gut damit zurechtkamen und von den Lernangeboten profitieren konnten. Das Schulministerium NRW hat Handreichungen für die allgemeinbildenden Schulen und die Berufskollegs veröffentlicht, wie die Verknüpfung zwischen Präsenz- und Distanzunterricht lernförderlich gestaltet werden kann. Neben organisatorischen Hinweisen wird in der Handreichungen ein Schwerpunkt auf Planung, Durchführung und Auswertung des Unterrichts gelegt. Die Qualitäts- und UnterstützungsAgentur – Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW) wird zudem zu Beginn des neuen Schuljahres Unterrichtsvorhaben für einzelne Fächer und Schulformen anbieten, die die lernförderliche Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht illustrieren.

mehr

Corona

Teaser I

Soz Päd Corona – Der sozialpädagogische Blog rund um Corona

07.08.2020

Soziale Arbeit und Sozialpädagogik als Disziplin und Profession analysiert gesellschaftliche Entwicklungen kritisch und setzt sich zu diesen ins Verhältnis, um das Soziale mitzugestalten. Die Corona-Pandemie mit ihren Auswirkungen wirft vielfältige Fragen auf, wie das Soziale sich unter den aktuellen Bedingungen verändert und welche besonderen Herausforderungen sich auch für die Profession stellt. Verschiedene Wissenschaftler*innen aus der Sozialen Arbeit und der Sozialpädagogik analysieren und reflektieren in einem Blog, welche Facetten in Corona-Zeiten verstärkt zutage treten und wie Soziale Arbeit unter diesen Umständen darauf reagieren muss.

mehr

Jugendberufshilfe

Teaser I

21./22.02. 2020: 13. Fachforum Onlineberatung

07.08.2020

Während der Corona-Pandemie hat die Onlineberatung an besonderer Bedeutung gewonnen. Aber auch in Zeiten, in denen Beratung im persönlichen Gespräch vor Ort wieder möglich ist, müssen sich Fachkräfte weiter mit digitalen Beratungsangeboten auseinandersetzen. Im 13. Fachforum Onlineberatung soll erörtert werden, wie die Qualität von Onlineberatung gesichert, Standards für neue Formate (z. B. Video) gesetzt und neue Konzepte entwickelt werden können. Die Tagung bietet Fachkräften aus der Beratung auch Möglichkeiten, sich auszutauschen und zu vernetzen. Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation wird das Fachforum als digitale Tagung durchgeführt.

mehr

Digitalisierung

Teaser I

22.09.2020: Perspektiven der Digitalisierung in der Jugendsozialarbeit

07.08.2020

Die Digitalisierung verändert nachhaltig auch die Jugendsozialarbeit. Auf der einen Seite findet die pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen immer häufiger mit und in Medien statt oder hat sie zum Thema. Auf der anderen Seite sind pädagogische Fachkräfte selbst gefordert im beruflichen Alltag digitalen Medien zu nutzen. Es stellen sich Fragen nach Auswirkungen für die Jugendsozialarbeit, Chancen und Risiken sowie fachlichen Kompetenzen und Orientierungen. Die IN VIA Akademie bietet ein Seminar an, das einen Einblick in die unterschiedlichen Dimensionen der Digitalisierung der Jugendsozialarbeit vermitteln möchte. Ziel ist es, gemeinsam mit den Teilnehmenden Konzepte für die Arbeit mit digitalen Medien zu entwickeln, die sich an den Anforderungen der jeweiligen Arbeitsfelder und den institutionellen Bedingungen orientieren.

mehr

Rechtliches-SGB2-SGB3

Teaser I

23.09.2020: Rechtsdurchsetzung in der sozialen Arbeit - KONKRET - Aus der und für die Praxis (Online)

07.08.2020

SGB II-Leistungsberechtigten werden zum Teil systematisch die ihnen zustehenden Ansprüche von den Jobcentern vorenthalten. Aufgabe der sozialen Arbeit ist es, sich schützend vor die Betroffenen zu stellen, zunächst die Existenzsicherung der Rat- und Hilfesuchenden sicherzustellen und sich gegen soziale Ausgrenzung und Vorenthaltungen von Rechtsansprüchen zu positionieren. Wie Rechtsdurchsetzung aussehen kann und welche Schritte konkret erfahren Interessierte in einer Online-Fortbildung.

mehr

Straffälligkeit

Teaser I

28./29.09.2020: 25. Deutscher Präventionstag findet nun digital statt

07.08.2020

Unter dem Titel „Smart Prevention“ findet der diesjährige Deutsche Präventionstag nur als Online-Veranstaltung statt. Zentrales Thema ist die Digitale Revolution, die den Alltag und das Zusammenleben der Menschen grundlegend prägt und direkte Auswirkungen auf die Gewalt- und Kriminalprävention hat. Neue Phänomene und daraus entstehende Chancen und Herausforderungen entstehen, die neuer Antworten bedürfen. Derzeit werden Inhalte des bisherigen Programms, das für die Präsenzveranstaltung geplant war, in ein digitales und interaktives Programm umgewandelt, das auch im Fernsehen übertragen werden soll.

mehr

Arbeit

Teaser I

Branchenspezifischer Rückgang von Ausbildungsplätzen

31.07.2020

Erstmals seit 2013 melden Unternehmen im Juni 2020 deutlich weniger Ausbildungsstellen für das neue Ausbildungsjahr. Dies zeigen Zahlen der KOFA-Kompakt-Studie, in der das Institut der deutschen Wirtschaft Köln die monatlichen Daten der Bundesagentur für Arbeit auswertet. Ein Teil des Rückganges ist durch den konjunkturellen Abschwung des letzten Jahres bedingt, ein anderer Teil auf die Einschränkungen durch die Corona-Krise. Dabei sind die Rückgänge der Ausbildungsstellen je nach Betroffenheit der Branchen durch die Krise unterschiedlich stark. Digitale Rekrutierung und Bildung könnten dazu beitragen, dass die Ausbildung des Fachkräftenachwuchses in diesem Jahr nicht einbricht und junge Menschen auch in Krisenzeiten in das Berufsleben eintreten können.

mehr

Junge Flüchtlinge

Teaser I

Landesweite Umsetzung von „Fit für mehr“

31.07.2020

Das Angebot „Fit für mehr', das das Schulministerium 2017 als Modellprojekt im Regierungsbezirk Köln ins Leben gerufen hat, soll laut Schulministerin Gebauer ab dem kommenden Schuljahr 2020/21 auf alle anderen Regierungsbezirke ausgeweitet werden. Es richtet sich an Flüchtlinge im Alter von 16 bis 25 Jahren, die bisher noch keine Möglichkeiten hatten, in ein anderes Angebot einzumünden und steht unabhängig von ihrer Schulpflicht und Bleibeperspektive in Deutschland zur Verfügung. „Fit für Mehr“ ist ein zusätzliches Angebot an den Berufskollegs, das die Schulen freiwillig je nach ihren Kapazitäten anbieten können. Als Vorklasse vermittelt das Programm innerhalb eines Jahres Kompetenzen im sprachlichen, kulturellen und politisch-gesellschaftlichen Bereich und kann als Vorbereitung für die Internationale Förderklasse oder eine Ausbildung am Berufskolleg bzw. eine Berufsausbildung genutzt werden.

mehr

Corona

Teaser I

Corona und die Schule

31.07.2020

Die Corona-Pandemie hat das Leben und Lernen in der Schule verändert und wird voraussichtlich den Regelbetrieb auch im neuen Schuljahr erheblich einschränken. Ein Beiheft der Zeitschrift „Die Deutsche Schule“ trägt zum einen Ergebnisse aus Erhebungen im Frühjahr 2020 zusammen, die die Herausforderungen des Lernens auf Distanz für Schüler*innen, Eltern und pädagogischem Personal beschreiben. Zum anderen fassen die Beiträge die Anforderungen und Empfehlungen für die Gestaltung des Unterrichts zusammen, wenn der schulische Betrieb noch länger andauernden eingeschränkt sein sollte. Besondere Aufmerksamkeit legen die Autor*innen dabei auf bildungsbenachteiligte Schüler*innen und solche mit speziellem Förderbedarf.

mehr

Fortbildung-Tagungen

Teaser I

Auch digital sichere Räume schaffen. Online-Veranstaltungen und -Seminare vor rechter Bedrohung schützen

31.07.2020

Veranstalter von Online-Seminaren möchten ihre Veranstaltungen möglichst sicher und störungsfrei durchführen. Doch wie kann eingegriffen werden, wenn Teilnehmende die Online-Veranstaltung durch rechtsextreme oder antisemitische Äußerungen, durch sogenanntes „Zoombombing“, stören? Wie können diese Störungen bereits im Vorfeld verhindert werden? Eine Handreichung der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR) in Kooperation mit dem Bundesverband RIAS e.V. gibt konkrete Tipps und erste Handlungsempfehlungen zur Prävention von und zum Umgang mit antisemitischen und rechten (rechtsextremen) Vorfällen bei Online-Veranstaltungen und -Seminaren.

mehr

Partizipation

Teaser I

Neue Sinus-Jugendstudie

31.07.2020

Laut der neuesten Sinus-Jugendstudie sind Jugendliche eher ernst sowie problembewusst und fühlen sich bei wichtigen Themen ungehört und unbeteiligt an politischen Entscheidungsprozessen. Seit 2008 führt das SINUS-Institut alle vier Jahre eine empirische Bestandsaufnahme zur soziokulturellen Verfassung der jungen Generation vor und fragt nach deren Werten, Lebensentwürfen und Alltags(er)leben. Die nun veröffentlichte Publikation greift auch Aussagen zu Politik, Gesundheit, Sport, Berufswahlprozesse sowie Wohlbefinden und Partizipation in der Schule auf. Der Corona-Krise ist in diesem Jahr ein Sonderkapitel gewidmet.

mehr

Corona

Teaser I

Studie zu Religion und gesellschaftlichem Zusammenhalt in Zeiten der Corona-Pandemie

31.07.2020

Krisenzeiten wie die aktuelle Corona-Pandemie rufen bei vielen Menschen Fragen nach dem Warum und Wozu hervor. Religiosität bzw. Spiritualität spielen beim Umgang mit der Krise ebenfalls eine wichtige Rolle. Im Rahmen einer internationalen Studie mit Partnern aus Italien, Spanien und Finnland sowie dem “Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt” an der Universität Leipzig führt das Exzellenzcluster Religion und Politik an der Universität Münster eine Umfrage durch, die neben den religiösen Einstellungen und Verhaltensweisen noch wesentliche soziale und politische Dimensionen erhebt, welche den gesellschaftlichen Zusammenhalt ausmachen (z. B. Vertrauen, Identifikation, Verantwortungsbereitschaft, Partizipation). Interessierte sind zur Teilnahme an der Umfrage eingeladen.

mehr

Gesundheit

Teaser I

Verbundprojekt ECQAT: Online-Kurs "Traumapädagogik"

31.07.2020

Die Traumapädagogik befasst sich mit den besonderen Bedürfnissen von Menschen, die z.B. durch Misshandlung, Missbrauch und Vernachlässigung traumatisiert sind. Durch traumapädagogische Konzepte können diese Personen im Alltag adäquat versorgt und begleitet werden. Traumapädagogische Konzepte sind in den unterschiedlichsten Settings und Handlungsfeldern (z.B. Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Altenpflege, Suchthilfe etc.) anwendbar. Fachkräfte, die insbesondere traumatisierte Kinder und Jugendliche in ihrem Alltag unterstützen und begleiten, lernen in dem Online-Kurs praktische Werkzeuge für die Umsetzung der traumapädagogischen Haltung im Alltag. Neben Grundlagenwissen zu Psychotraumatologie und Traumapädagogik werden Handlungskompetenzen praxisnah und anwendungsorientiert vermittelt. Aufgrund der aktuellen Situation im Kontext des Corona-Virus steht dieser Online-Kurs bis einschließlich 30.09.2020 wieder zur Anmeldung zu Verfügung. Die Kursteilnahme ist kostenfrei.

mehr

Fortbildung-Tagungen

Teaser I

01.09.2020: Videokonferenz „Jugendsozialarbeit ist Kirche“ (save the date)

31.07.2020

Viele Diözesen befinden sich momentan in Diskussionen zu Veränderungspozessen in ihrem Bistum. In manchen werden neue jugendpastorale Leitlinien entwickelt. Die BAG KJS und das Referat für Jugendsozialarbeit der BDKJ-Bundesstelle veranstalten einen Fachtag zur Verortung der katholischen Jugendsozialarbeit in der Jugendpastoral. Basierend auf den Ergebnissen der Jugendsynode, bei der die Zielgruppe der Jugendsozialarbeit als marginalisierte Jugendliche ebenfalls im Fokus stand, soll die kirchliche Verortung der Jugendsozialarbeit, ihre Rolle und Bedeutung im pastoralen Diskurs und für soziale Gerechtigkeit kritisch reflektiert werden. Eingeladen sind Verantwortliche und Mitarbeitende aus der Jugendsozialarbeit sowie weitere Interessierte aus anderen Feldern der Jugendpastoral.

mehr

Prävention

Teaser I

16.09.2020: Rechtsextremismus, Neue Rechte und Rechtspopulismus in den Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit

31.07.2020

Seit einigen Jahren ist in Deutschland wie in ganz Europa ein Erstarken rechter Positionen zu beobachten. Weil Soziale Arbeit immer in gesellschaftliche Entwicklungen eingebunden ist und aus diesen hervorgeht, stellt sich die Frage, ob sich auch im sozialen Bereich bereits Angebote oder Einflussnahmen der Neuen Rechten finden. Die TH Köln veranstaltet eine Fachtagung, auf der die Ergebnisse zweier Studien vorgestellt werden, die erstmals systematisch Einflussnahmen der neuen Rechten auf die Soziale Arbeit bzw. die Arbeit der Mobilen Beratungen gegen Rechtsextremismus untersuchen. Anschließend sollen die Konsequenzen für die Soziale Arbeit diskutiert werden. Die Tagung wird virtuell über zoom stattfinden und richtet sich an Fachkräfte der Sozialen Arbeit aus der Praxis und den Hochschulen.

mehr

Europa

Teaser I

17.09.2020: Virtuelle Infoveranstaltung „Ihre Möglichkeiten mit AusbildungWeltweit“

31.07.2020

Auch wenn Auslandsaufenthalte im Rahmen der Ausbildung im Moment kaum möglich sind, so bietet die Nationale Agentur im BIBB für alle Interessierten, die ihren Auszubildenden einen solchen Aufenthalt grundsätzlich auch in Zukunft ermöglichen wollen, eine virtuelle Informationsveranstaltung zum Förderprogramm AusbildungWeltweit an. Hier werden die Rahmenbedingungen von AusbildungWeltweit vorgestellt, und Auszubildende, Unternehmen und Berufsschulen berichten von ihren Erfahrungen in der Praxis.

mehr

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC