Alle aktuellen Informationen

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

Handreichung für die Schulpraxis: Umgang mit sexuellen Grenzverletzungen

14.09.2018

Trotz vielfältiger Präventionsmaßnahmen können immer noch sexuelle Grenzverletzungen und Übergriffe inner- und außerhalb des Schulkontextes stattfinden. Oftmals besteht im Umgang mit sexuellen Übergriffen noch große Unsicherheit, auch an Schulen. Verschiedene Kultusministerien haben Handreichungen für die Schulpraxis erstellt, um sicheres und verbindliches Handeln im Falle sexueller Übergriffe auf pädagogischer, psychologischer und rechtlicher Basis zu ermöglichen. 

mehr

Rechtliches-SGB2-SGB3

Teaser I

Möglichkeiten der Förderung schwer erreichbarer Jugendlicher

14.09.2018

Mit dem § 16h SGB II möchte der Gesetzgeber  schwer zu erreichende junge Menschen unter 25 Jahren besser unterstützen und fördern. Seit der Einführung vor zwei Jahren konnten bundesweit bisher nur 1500 junge Menschen erreicht werden. Der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit sieht dennoch diese Möglichkeit als grundsätzlich sinnvoll an, um diese jungen Menschen zu erreichen. Aus seiner Sicht liegt die Aufgabe vor allem bei der Jugendsozialarbeit, sich um diese Zielgruppe zu kümmern. Der Kooperationsverbund setzt sich daher für eine gemeinsame Gestaltung und Finanzierung der Förderangebote nach § 16h SGB II durch das Jobcenter und die Jugendhilfe vor Ort ein. Daher hat er eine Kurzinformation veröffentlicht, mit der er sich an die  Mitglieder von Jugendhilfeausschüssen und Arbeitsgemeinschaften nach § 78 SGB VIII wendet, um über den § 16h SGB II zu informieren und aufzuzeigen, wie es gelingen kann, gemeinsam mit dem SGB II-Träger schwer zu erreichende Jugendliche auf dem Weg in die berufliche Orientierung und Ausbildung zu unterstützen.

mehr

Europa

Teaser I

WEGWEISER Förderungen für internationale Jugendsozialarbeit

14.09.2018

Die Bundesarbeitsgemeinschaft örtlich regionaler Träger der Jugendsozialarbeit (BAG ÖRT) hat den 'WEGWEISER Förderungen für internationale Jugendsozialarbeit' herausgegeben. Dieser versteht sich als Orientierungshilfe für Fach- und Führungskräfte, die sich schnell und zielführend über aktuelle Programme und Förderungen im Bereich Jugendsozialarbeit und internationale Lernmobilität informieren möchten.

mehr

Politische Bildung

Teaser I

Aktionsformate der politischen Bildung für bildungsferne junge Menschen

14.09.2018

Das Netzwerk „Verstärker“ der Bundeszentrale für politische Bildung möchte gezielt Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von circa 15 bis 21 Jahren erreichen, die von klassischen Angeboten der politischen Bildung nicht angesprochen werden, z.B. Jugendliche und junge Erwachsene aus Haupt- und Berufsschulen sowie Jugendliche mit abgebrochener oder schwieriger Schullaufbahn. Dazu hat sie jugendkulturelle Aktionsformate entwickelt, die die Jugendlichen dabei unterstützen, ihre Interessen zu artikulieren. Durch die Aktionsformate sollen politische Artikulations- und Beteiligungsprozesse auch bei Jugendlichen initiiert werden, deren Meinung sonst kaum gehört wird. Die Aktionen werden auf Anfrage von qualifizierten Teamer*innen mit Jugendlichen aus verschiedenen Institutionen (Schulen, Jugendclubs, Vereinen, Initiativen etc.) im gesamten Bundesgebiet durchgeführt. 

mehr

Rechtliches-SGB2-SGB3

Teaser I

Ausbildungsförderung in Bezug auf SGB II / BAföG / WoGG

07.09.2018

Auszubildende, deren Lebensunterhalt über das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) oder das SGB III (BAB) gedeckt wird, erhalten in der Regel keine zusätzlichen Leistungen der Grundsicherung für Arbeitssuchende (SGB II). Dennoch können unter bestimmten Umständen ergänzende Leistungen beantragt werden. Tacheles e.V. stellt auf seiner Webseite das aktualisierte Skript zur Ausbildungsförderung von RA Schaller zur Verfügung. Ein weiteres Skript erläutert, wo und wann Wohngeldansprüche und welche weiteren Finanzierungsoptionen bestehen.

mehr

Arbeit

Teaser I

DGB-Ausbildungsreport 2018 zum Schwerpunkt Arbeitszeiten

07.09.2018

Der Berufsbildungsbericht 2018 machte im Frühjahr auf die teils hohen Abbruchquoten von Ausbildungsverhältnissen in manchen Branchen aufmerksam. Der DGB hat für den aktuellen Ausbildungsreport knapp 15.000 Auszubildende zu den Bedingungen in ihrer Ausbildung befragt. Schwerpunkt der Befragung waren in diesem Jahr die Arbeitszeiten. Die Ergebnisse zeigen, dass über die Hälfte der Befragten auch nach der Arbeit für den Betrieb erreichbar sein muss. 36,3 Prozent der Befragten leistet regelmäßig Überstunden, 25 Prozent machen Schichtarbeit. 

mehr

Bildung

Teaser I

Maßnahmen der Länder für junge Geflüchtete

07.09.2018

In den Bundesländern gibt es eine Vielzahl an Angeboten zur systematischen Integration junger Geflüchteter in das Schul- und Ausbildungssystem. Die Servicestelle Bildungsketten im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)  hat eine Befragung zu Schwerpunkten der Angebote, Entwicklungen und Herausforderungen durchgeführt und in einer Übersicht zusammengefasst.

mehr

Jugendmigrationsdienste

Teaser I

Gemeinsam klappt’s. Integrationschancen für junge erwachsene Flüchtlinge in NRW (IfjeF)

07.09.2018

Viele junge volljährige Flüchtlinge stehen bei ihren Integrationsbemühungen vor besonderen Herausforderungen, weil sie oft keinen Zugang zur Schule und Jugendhilfe haben, von anderen Förderangeboten ausgeschlossen sind oder es Probleme bei der Anerkennung bzw. dem Nachholen von Schulabschlüssen gibt. Seit 2017 arbeitet das Ministerium für Kinder, Familien, Flüchtlinge und Integration NRW u.a. mit Vertreter*innen von ausgewählten Kommunalen Integrationszentren und Jugendmigrationsdiensten zusammen, um Praxiserfahrungen in der Zusammenarbeit mit der Zielgruppe zu reflektieren. Daraus entstand eine Handreichung, die Erfahrungen und Anregungen aus der Praxis sammelt und Empfehlungen für eine gelingende Zusammenarbeit auf kommunaler Ebene formuliert.

mehr

Arbeit

Teaser I

Die Beschäftigungssituation Zugewanderter in NRW

07.09.2018

Die G.I.B. informiert in ihrer neuen Publikationsreihe „G.I.B. Kurzberichte“ zu bestimmten Themen des Arbeits- und Ausbildungsmarkts in NRW. Der erste Kurzbericht stellt die Situation der unterschiedlichen Zuwanderergruppen auf dem Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen dar. Er beschreibt neben soziodemografischen Merkmalen u.a. auch Beschäftigungsquoten, -branchen  und –formen der drei Hauptzuwanderergruppen aus Südeuropa, den Balkanstaaten und den außereuropäischen Kriegs- und Krisenländern und leitet daraus Erfahrungen, Chancen und Risiken ab.

mehr

Finanzielle Förderung

Teaser I

Europäischer Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) – Nationaler Aufruf 2018

07.09.2018

Der europäische Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) fördert innovative Projekte in den spezifischen Zielen „Asyl“, „Integration“ und „Rückkehr“. Im Bereich Integration sind die Schwerpunkte vor allem Projekte im Bereich der Vorintegration, der Teilhabe von Migranten am ökonomischen, sozialen, kulturellen und politischen Leben sowie der Verbesserung des Integrationsmanagements gesetzt. Das BAMF ruft nun zur Einreichung von Anträgen auf.  Projektträger können sich allein oder in Partnerschaft mit anderen für eine AMIF-Förderung bewerben. Die Frist zur Einreichung von Projektvorschlägen endet am 11.10.2018.

mehr

Jugendhilfe

Teaser I

Sonderprogramm „Digitale Modernisierung“ / Förderung von Gedenkstättenfahrten & Internationale Jugendarbeit

07.09.2018

Das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW stellt Fördermittel zur Sanierung und „digitalen Modernisierung“ von Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung. Darüber hinaus wird auch zur vorzeitigen Abgabe von Anträgen im Bereich Gedenkstättenfahrten und Internationale Jugendarbeit im Rahmen des Kinder- und Jugendförderplans NRW aufgerufen.

mehr

Prävention

Teaser I

Bundesprogramm "Demokratie leben!" wird entfristet

07.09.2018

Auch über das Jahr 2019 hinaus wird das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ weitergeführt. Deutschlandweit werden momentan insgesamt 265 Städte, Gemeinden und Landkreise darin unterstützt, Handlungskonzepte zur Förderung von Demokratie und Vielfalt zu entwickeln. Das BMFSFJ hat für 2019 ein neues Interessenbekundungsverfahren für Städte und Kommunen gestartet, für das bis zum Herbst Strategien und nachhaltige Strukturen zur Förderung von Demokratie und Vielfalt vor Ort eingereicht werden sollen. Verantwortliche aus kommunaler Politik und Verwaltung sowie Aktive aus der Zivilgesellschaft kommen in den „Partnerschaften für Demokratie“ zusammen und entwickeln gemeinsam lokale Handlungskonzepte.

mehr

jsa aktuell

Teaser I

Psychosoziale Gesundheit in Einrichtungen der Katholischen Jugendsozialarbeit

31.08.2018

jugendsozialarbeit aktuell Nr. 169 / 2018

mehr

Arbeit

Teaser I

Mögliche Folgen für Betriebe bei Einführung einer Mindestausbildungsvergütung

03.08.2018

Ab dem 1. Januar 2020 sollen Betriebe nach Plänen der Bundesregierung ihren Auszubildenden im dualen System eine Mindestvergütung zahlen. Das BIBB hat nun anhand einer datengestützten Simulation untersucht, welche Betriebe von einer Mindestausbildungsvergütung betroffen wären und wie hoch die zu erwartende Kostensteigerung ausfallen könnte. Danach wären vor allem Handwerksbetriebe, kleine Betriebe mit bis zu neun Beschäftigten und Betriebe in Ostdeutschland betroffen.

mehr

Vergaberecht

Teaser I

Caritas: Arbeitshilfe „Vergaberecht für die Praxis“ 

03.08.2018

Aufgrund der auf EU-Ebene im Jahr 2016 neu geregelten vergaberechtlichen Rechtsgrundlagen im Bereich sozialer Dienstleistungen ist eine vermehrte Ausschreibungspraxis in den Kommunen zu beobachten. Als Grund geben die Kommunen an, dass es aufgrund der verpflichtenden Anwendung keine Alternative dazu gebe. Doch trotz der neuen Rechtslage muss das Vergaberecht längst nicht immer zwingend angewandt werden. Der Deutsche Caritasverband hat daher eine Arbeitshilfe erstellt, die zum einen Klarheit bei der Frage bringen soll, wann eine Kommune ausschreiben darf, die zum anderen auch darauf hinweist, ab wann freie Träger selbst zur Ausschreibung verpflichtet sind, wenn sie als Leistungserbringer öffentliche Zuwendungen erhalten. 

mehr

Jugendberufshilfe

Teaser I

Nicht alle kommen zum Zug

03.08.2018

Anlässlich des in vielen Bundesländern beginnenden Ausbildungsjahrs am 01.08.2018 fordert der Fachverband IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit Deutschland e.V. frühzeitige und verlässliche Angebote, die junge Menschen bei ihrer Ausbildungsintegration unterstützen. Auch wenn der Ausbildungsmarkt für Jugendliche auf den ersten Blick gute Chancen biete, blieben dennoch viele Tausend bei ihrer Suche erfolglos.

mehr

Gesundheit

Teaser I

 „Refugeekids NRW“ – Umgang mit Traumatisierungen von geflüchteten Kindern und Jugendlichen

03.08.2018

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie des Universitätsklinikums Ulm erstellt im Rahmen eines vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen  geförderten Projektes einen Online-Kurs zu Themen, die im Kontext der Betreuung von geflüchteten Minderjährigen wichtig sind. In fünf Modulen erhalten die Teilnehmenden Informationen über Migration, Interkulturalität und Kultursensibilität, das Hilfesystem, die rechtliche Situation und damit verbundene Herausforderungen, Traumatisierung bei minderjährigen Flüchtlingen sowie Unterstützung und Hilfe. Zielgruppe des Kurses sind in NRW tätige Fachkräfte im pädagogischen oder gesundheitsbezogenen Bereich.

mehr

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Teaser I

Leitfaden zum Schutz vor Diskriminierung an Schulen 

03.08.2018

Die Anlaufstelle für Diskriminierungsschutz an Schulen (ADAS) hat einen Leitfaden für Berliner Schulen herausgegeben, der Schulleitungen, Lehrkräfte und pädagogisches Personal, aber auch andere Personen in und um Schulen dabei unterstützen soll, Diskriminierungsfälle besser als solche zu erkennen und die professionelle Handlungskompetenz zu stärken. Die Veröffentlichung mit den grundlegenden Hinweisen ist auch für andere Einrichtungen außerhalb Berlins interessant.

mehr

Junge Flüchtlinge

Teaser I

Aufruf „Solidarität statt Heimat“

03.08.2018

In diesen Tagen werden in der Politik die Stimmen nach Abschottung und Grenzsicherung immer lauter. Die Rechte von Geflüchteten werden durch die Einschränkung des Familiennachzugs und die geplanten AnKER-Zentren massiv beschnitten.  Vielerorts scheinen die rechtspopulistischen Forderungen der einzig maßgebliche Ausdruck der aktuellen gesellschaftlichen Stimmungslage zu sein. Die Hilfsorganisation medico international und Kritnet (Labor für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung an der Universität Göttingen) wollen mit ihrem Aufruf Solidarität mit Migrantinnen und Migranten bekunden und eine Gegenstimme bilden. Über 16.000 Unterzeichner/-innen haben sich bereits angeschlossen. 

mehr

Gesundheit

Teaser I

Beratungsstrategien bei Erwerbslosen mit psychischen Beeinträchtigungen

03.08.2018

Der Paritätische Landesverband Thüringen hat im Rahmen seines Projekts CARDEA einen Wegweiser erstellt, der Fachkräfte bei der Beratung und Begleitung von (Langzeit-)Erwerbslosen mit psychischen Auffälligkeiten unterstützen soll. Die Broschüre gibt vielfältige Methoden, Strategien und Tipps für denn Alltag, wie Fachkräfte sowohl ihre Beratungsarbeit verbessern als auch ihre eigene Haltung reflektieren können.

mehr

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC