Veranstaltungen anderer Akteuere

Prävention

Teaser I

02./03.03.2020: Gespräche mit Kindern und Jugendlichen im Kinderschutz

31.01.2020

Pädagogische Fachkräfte sind in ihrer Praxis immer wieder mit Kindern und Jugendlichen konfrontiert, die durch ihr Verhalten oder ihre Äußerungen die Frage aufwerfen, inwieweit der Schutz des Kindes noch ausreichend gewährleistet ist und ob ggfs. einzugreifen ist. Doch wie sollen Fachkräfte bei der Gefährdungseinschätzung vorgehen? Die Kinderschutz-Zentren bieten in Köln eine Fortbildung an, in der aufgezeigt wird, wie Gespräche mit Kindern und Jugendlichen geführt, Fragen aufrichtig beantwortet und Bedürfnisse adäquat berücksichtigt werden können. Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe, der Schulsozialarbeit, der Offenen Jugendarbeit, stationären Einrichtungen, Beratungsstellen, ambulanten Hilfen und an andere, die mit Familien, Kindern und Jugendlichen arbeiten.

mehr

Europa

Teaser I

06.03.2020: AusbildungWeltweit - Infoveranstaltung zur neuen Förderrichtlinie

28.02.2020

Seit Januar 2020 gilt für das Förderprogramm AusbildungWeltweit eine neue Förderrichtlinie. Die Nationale Agentur Bildung für Europa beim BIBB veranstaltet dazu in Frankfurt/Main eine Tagung, in der Interessierte aus beruflichen Schulen, ausbildenden Unternehmen und anderen Einrichtungen der Berufsausbildung Informationen zu Fördermöglichkeiten erhalten. Anmeldeschluss ist der 1. März.

mehr

Europa

Teaser I

11./12.03.2020: Internationale Zukunftskonferenz „Europe for All?!?” – Rethinking (International) Volunteering

31.01.2020

Schulen und Jugendeinrichtungen sind schon lange von Vielfalt geprägt. Diese Diversität spiegelt sich jedoch weder im Bereich der Internationalen Jugendmobilität noch in den Bereichen der Internationalen Freiwilligendienste wider. Insbesondere der letztgenannte Bereich spricht nach wie vor v.a. Jugendliche mit Abitur/Studium aus gut situierten Elternhäusern ohne Flucht-/ oder Zuwanderungsgeschichte an, auch wenn es Programme gibt, die explizit seit vielen Jahren die Vielfalt der Jugendlichen im Blick hat und erweitern möchte. Die Jugendakademie Walberberg veranstaltet zusammen mit ihren drei internationalen Partnern aus Schottland, Italien und Bulgarien sowie mit der TH Köln eine Tagung, in der sowohl Barrieren als auch Gelingensbedingungen bei Internationale Freiwilligendienstprojekten diskutiert werden sollen. Zudem bieten praxisorientierte Workshops die Möglichkeit, den Begriff der „Benachteiligung“ kritisch zu beleuchten, verschiedene Ansätze von diversitätsbewussteren und inklusiveren Freiwilligendiensten bzw. nachhaltigerer Projektgestaltung kennenzulernen, um den skizzierten Herausforderungen zu begegnen, und sich zu vernetzten.

mehr

Jugendhilfe

Teaser I

12.03.2020: Rechtsextremismus, Neue Rechte und Rechtspopulismus in den Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit

17.01.2020

Seit einigen Jahren ist in Deutschland wie in ganz Europa ein Erstarken rechter Positionen zu beobachten. Weil Soziale Arbeit immer in gesellschaftliche Entwicklungen eingebunden ist und aus diesen hervorgeht, stellt sich die Frage, ob sich auch im sozialen Bereich bereits Angebote oder Einflussnahmen der Neuen Rechten finden. Die TH Köln veranstaltet eine Fachtagung, auf der die Ergebnisse zweier Studien vorgestellt werden, die erstmals systematisch Einflussnahmen der neuen Rechten auf die Soziale Arbeit bzw. die Arbeit der Mobilen Beratungen gegen Rechtsextremismus untersuchen. Anschließend sollen die Konsequenzen für die Soziale Arbeit diskutiert werden. Die Tagung richtet sich an Fachkräfte der Sozialen Arbeit aus der Praxis und den Hochschulen.

mehr

Partizipation

Teaser I

Josefstag 2020: Partizipation… wir machen das!

28.02.2020

Die Befähigung junger Menschen zur Partizipation spielt eine zentrale Rolle in der Jugend(sozial)arbeit. Dies beinhaltet die Teilhabe an der Gesellschaft, die Teilhabe am Arbeitsleben, die Teilhabe an der Gestaltung des eigenen Sozialraumes, aber vor allen Dingen auch die Teilhabe an politischen Entscheidungsprozessen. Der Josefstag 2020 als bundesweiter Aktionstag will in diesem Jahr dazu animieren, aktiv zu werden für die politische Partizipation junger Menschen, damit diese selbstbestimmt ihre eigene Lebenswelt gestalten können. Träger und Einrichtungen der katholischen Jugendsozialarbeit sind aufgerufen, sich wieder vor Ort zu beteiligen.

mehr

Prävention

Teaser I

21.04.2020: Was ist neu und was ist alt am antimuslimischen Rassismus?

28.02.2020

Das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit in NRW (IDA-NRW), die Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW, der Landesjugendring NRW und das LWL-Landesjugendamt veranstalten eine Fachtagung, in der Funktionsweisen und Mechanismen von antimuslimischem Rassismus im Alltag durch Sprache und Medien, aber auch besonders die Anschlussfähigkeit in der Mitte der Gesellschaft beleuchtet werden soll. Die Tagung soll den Blick für antimuslimischen Rassismus schärfen und eine kritische Auseinandersetzung mit eigenen Bildern und Stereotypen anstoßen. Dabei sollen die Vielfalt muslimischer Lebenswelten und Identitäten in Deutschland sichtbar gemacht und Empowerment-Perspektiven für Betroffene eröffnet werden. Eingeladen sind Praktiker*innen aus der Jugendbildungs-, -sozial- und -verbandsarbeit, dem Jugendschutz, der politischen Bildungsarbeit und der Schule.

mehr

Jugendmigrationsdienste

Teaser I

04/20-05/20: Antidiskriminierung und Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) für die migrationsbezogene Beratung

20.02.2020

Nach Deutschland geflüchtete Menschen und Einwander*innen erleben in bestimmten Lebensbereichen immer wieder Diskriminierung, z.B. bei der Wohnungssuche, beim Zugang zu Diskotheken und Schwimmbädern oder am Arbeitsmarkt. Nicht immer wissen Berater*innen dann, wie sie bei solchen Diskriminierungen fachlich kompetent beraten können. Die zweiteilige Fortbildung der LAG KJS NRW will Berater*innen Grundlagenkenntnisse zum Diskriminierungsschutz vermitteln. Zudem werden sie in die Lage versetzt, gegen Diskriminierungen von Klient*innen mit Blick auf eigene zeitliche und fachliche Ressourcen vorzugehen.

mehr

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC