„Refugeekids NRW“ – Umgang mit Traumatisierungen von geflüchteten Kindern und Jugendlichen

Gesundheit

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie des Universitätsklinikums Ulm erstellt im Rahmen eines vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen geförderten Projektes einen Online-Kurs zu Themen, die im Kontext der Betreuung von geflüchteten Minderjährigen wichtig sind. In fünf Modulen erhalten die Teilnehmenden Informationen über Migration, Interkulturalität und Kultursensibilität, das Hilfesystem, die rechtliche Situation und damit verbundene Herausforderungen, Traumatisierung bei minderjährigen Flüchtlingen sowie Unterstützung und Hilfe. Zielgruppe des Kurses sind in NRW tätige Fachkräfte im pädagogischen oder gesundheitsbezogenen Bereich.

Interessierte Fachkräfte können sich bis zum 11. Dezember 2018 für eine Teilnahme an dem E-Learning Angebot registrieren. Die Absolvierung des Kurses ist bis September 2019 möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der dazu gehörigen Website unter:
https://elearning-refugeekids-nrw.de/

Quelle: MAGS NRW

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC