03.11.2021: Update Jugendsozialarbeit – Wie die Jugendsozialarbeit die digitale Transformation meistert!

Digitalisierung

Die Corona-Pandemie wirkte sich katalytisch auf die Digitalisierungsbemühungen in der Jugendsozialarbeit aus. Gleichzeitig legte sie schonungslos die Versäumnisse der vergangenen Jahre offen. Einrichtungen der Jugendsozialarbeit waren vielfach sowohl technisch als auch didaktisch nur unzureichend auf diese Situation vorbereitet. 

Gleiches gilt für die Zielgruppe der Jugendsozialarbeit. Fehlende Endgeräte oder ein instabiler Zugang zum Internet sind nur der auf den ersten Blick sichtbare Ausdruck der digitalen Spaltung unserer Gesellschaft. Dennoch gibt es auch viele Erfolgsgeschichten, die in den vergangenen Monaten geschrieben wurden. Viele Einrichtungen und Träger der Jugendsozialarbeit haben es mit großem Engagement geschafft, die coronabedingten Einschränkungen digital abzufedern und dabei viel für ihre zukünftige Arbeit gelernt.

Die BAG KJS lädt Interessierte nun zu einer Fachtagung ein in der nicht nur gute Beispiele aus der Praxis vorgestellt, sondern auch die Frage erörtert werden, wie die Jugendsozialarbeit aufgestellt werden muss, um zukunftsfähig zu sein.

Die Veranstaltung ist kostenlos und auf 80 Teilnehmende begrenzt. Anmeldeschluss ist der 18. Oktober 2021.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten erhalten Sie im Anhang und unter:
https://www.bagkjs.de/online-anmeldung-veranstaltungen/

 

Quelle: BAG KJS

Dokument Dateigröße Typ
Einladung und Programmablauf.pdf488.3 KBpdf
VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC