05/2020-06/2020: Webinare zu „Digitalisierung & Jugendsozialarbeit“

Digitalisierung

Die LAG KJS NRW bietet Fachkräften der Jugendsozialarbeit insgesamt vier kostenfreie Webinare zu Themen der Digitalisierung an. Die Anzahl der Plätze ist auf 25 Teilnehmer*innen begrenzt, damit in den letzten 30 Minuten eine Diskussion mit den Referierenden über die integrierte Chatfunktion stattfinden kann oder Fragen geklärt werden können.

Die Anmeldung ist unter den Links möglich, die jeweils bei der nachfolgenden Webinarbeschreibung zu finden sind.

Technische Voraussetzungen sind lediglich ein kompatibler Internetbrowser und eine stabile Internetverbindung, eine Installation zusätzlicher Programme ist nicht von Nöten. Denken Sie/Ihr bitte daran am besten vor Beginn des Webinars die technischen Voraussetzungen prüfen. Weitere Informationen zur Kompatibilität ihres/eures Browsers findet sich auf der Seite des Webinar-Anbieters:https://edudip.zendesk.com/hc/de/articles/360002725654-Technische-Voraussetzungen

 

Digitale Selbstbestimmung - Tracking, Scoring und Datenanalysen
14.05.2020 - 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr
(Ref.: Esther Lordieck - JFC Medienzentrum e. V.)
https://www.edudip.com/de/webinar/digitale-selbstbestimmung-tracking-scoring-und-datenanalysen/140506
Selbstbestimmtheit zählt zu den wichtigsten Werten unserer Gesellschaft. Im Zuge alltäglicher Digitalisierung gewinnen die damit einhergehenden Themen und Methoden immer stärker an Gewicht. Welche Auswirkungen diese aktuellen Entwicklungen durch Tracking, Scoring und Datenanalysen auf die Selbstbestimmung Jugendlicher in einer digitalen Gesellschaft haben, und welche methodische Möglichkeiten es für Fachkräfte gibt diese Beeinflussungen zu thematisieren, wird in innerhalb des Webinars dargestellt und diskutiert.

 

ePartizipation: Politische Jugendmedienbildung & Online-Beteiligung
29.05.2020 - 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr
(Ref.: Linda Längsfeld - Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW)
https://www.edudip.com/de/webinar/epartizipation-politische-jugendmedienbildung-online-beteiligung/153434
Das Webinar zielt darauf ab, den teilnehmenden Fachkräften einen guten Überblick über realistische und lebensweltorientierte Möglichkeiten der Online-Beteiligung von Jugendlichen zu vermitteln. Dazu nimmt es zunächst mit auf eine Reise durch die Entwicklungen von jugendlicher Online-Beteiligung des letzten Jahrzehnts und beleuchtet Chancen, aber auch Hindernisse und Herausforderungen, die bei der Initiierung von ePartizipation immer wieder eine Rolle spielten. Auf Basis dessen werden im Anschluss aktuelle Trends und praktische Tools zur politischen Jugendmedienbildung und Online-Beteiligung vorgestellt, gemeinsam diskutiert und reflektiert.

 

#what the fake?! –Fake News und Desinformationen: Herausforderungen und 
Handlungsmöglichkeiten in der Jugendsozialarbeit

04.06.2020 - 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr
(Ref.: Johanna Runge - ServiceBureau Jugendinformation)
https://www.edudip.com/de/webinar/what-the-fake-fake-news-und-desinformationen-herausforderungen-und-handlungsmoglichkeiten-in-der-jugendsozialarbeit/153444

Der Alltag junger Menschen ist heute digital geprägt. Ob soziale Kontakte, Bildung oder Hobbys, junge Menschen sind in einer digitalen Welt zuhause, in welcher Fake News & Desinformationen eine immer größere Rolle spielen. Gemeinsam wollen wir darauf schauen, wer hinter diesen Phänomenen steckt und warum. Und wie können wir ihnen präventiv 
begegnen?

 

Digitale Kollaboration & lebensweltorientierte Beteiligung mit digitalen Medien
18.06.2020 - 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr
(Ref.: Kristin Narr - freiberufliche Medienpädagogin)
https://www.edudip.com/de/webinar/digitale-kollaboration-lebensweltorientierte-beteiligung-mit-digitalen-medien/153452

Das Webinar „Digitale Kollaboration & lebensweltorientierte Beteiligung mit digitalen Medien“dreht sich um zeitgemäße Arbeitsmöglichkeiten, zu finden in kleinen digitalen Tools bis hin zu großen und umfangreicheren Online-Umgebungen. Im Fokus werden konkrete Anwendungen stehen, die Kollaboration, Partizipation und die kreative Nutzung fördern. Wir probieren gemeinsam und erarbeiten Einsatzmöglichkeiten.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Julius Bemben (julius.bemben@jugendsozialarbeit.info) zur Verfügung.

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC