12.03.2020: Rechtsextremismus, Neue Rechte und Rechtspopulismus in den Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit

Jugendhilfe

Seit einigen Jahren ist in Deutschland wie in ganz Europa ein Erstarken rechter Positionen zu beobachten. Weil Soziale Arbeit immer in gesellschaftliche Entwicklungen eingebunden ist und aus diesen hervorgeht, stellt sich die Frage, ob sich auch im sozialen Bereich bereits Angebote oder Einflussnahmen der Neuen Rechten finden. Die TH Köln veranstaltet eine Fachtagung, auf der die Ergebnisse zweier Studien vorgestellt werden, die erstmals systematisch Einflussnahmen der neuen Rechten auf die Soziale Arbeit bzw. die Arbeit der Mobilen Beratungen gegen Rechtsextremismus untersuchen. Anschließend sollen die Konsequenzen für die Soziale Arbeit diskutiert werden. Die Tagung richtet sich an Fachkräfte der Sozialen Arbeit aus der Praxis und den Hochschulen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der TH Köln unter:
https://www.th-koeln.de/hochschule/rechtsextremismus-neue-rechte-und-rechtspopulismus-in-den-arbeitsfeldern-der-sozialen-arbeit_71223.php

Quelle: TH Köln

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC