19.05.2020: Rechtsdurchsetzung in der sozialen Arbeit - KONKRET - Aus der und für die Praxis (Online)

2020-514

SGB II – Leistungsberechtigten werden zum Teil systematisch die ihnen zustehenden Ansprüche von den Jobcentern vorenthalten. Aufgabe der sozialen Arbeit ist es, sich schützend vor die Betroffenen zu stellen, zunächst die Existenzsicherung der Rat- und Hilfesuchenden sicherzustellen und sich gegen soziale Ausgrenzung und Vorenthaltungen von Rechtsansprüchen zu positionieren. Wie Rechtsdurchsetzung aussehen kann und welche Schritte konkret erforderlich sind, erfahren Interessierte in einer Online-Fortbildung.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite von Harald Thomé unter:
http://harald-thome.de/

Den Ausschreibungsflyer erhalten Sie unter: https://harald-thome.de/fa/redakteur/Seminare/Ankuende_Rechtsd._Konkret_05-19.2020.pdf

Das Anmeldeformular erhalten Sie unter: https://harald-thome.de/fa/redakteur/Seminare/Anmelde_Rechtsd._Konkret_05-19.2020.pdf


Quelle: Harald Thomé

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC