22./23.03.2019: „Radikal werden – radikal bleiben?! Sozialpädagogisches Arbeiten mit jungen Menschen mit Radikalisierungstendenzen“

Prävention

Ist der oder die noch „normal“ oder schon „radikal“? Was verstehen wir unter der prozesshaften Radikalisierung von jungen Menschen? Endet dieser Prozess zwangsläufig in extremistischen Handlungen? Was sind die Bedürfnislagen von jungen Menschen, die sich angesprochen fühlen? Gibt es gemeinsame biographische Marker in den Lebenslagen der jungen Menschen aus den unterschiedlichen ideologischen Phänomenen? Mit diesen oder ähnlichen Fragen sind Fachkräfte in der Jugendhilfe oder Straffälligenhilfe immer wieder konfrontiert. Die Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V. (DVJJ) veranstaltet ein Seminar in Hannover, das Fachkräfte in ihrem pädagogischen Handeln unterstützen möchte. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der DVJJ unter:
http://www.dvjj.de/veranstaltungen/dvjj-veranstaltungen/radikal-werden-radikal-bleiben-sozialpaedagogisches-arbeiten-mit-jungen-menschen

 

Quelle: Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V. 

 

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC