14.11.2019: Jugendberufshilfe 2020 - Maßnahmevielfalt oder Förderdschungel?

Jugendberufshilfe

Die Angebote der Jugendberufshilfe für junge Menschen im Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf sind vielfältig und befinden sich außerdem ständig in Wandel und Weiterentwicklung. Die Bundesagentur für Arbeit fördert zahlreiche Maßnahmen und das Land NRW unterstützt junge Menschen u.a. durch das Landesprogramm "Kein Abschluss ohne Anschluss - KAoA". Bei all dem stellt sich die Frage, ob es sich hier um eine für die verschiedenen Bedürfnisse junger Menschen notwendige Vielfalt handelt, oder ob nicht doch ein schwer zu durchdringender Förderdschungel zu entstehen droht. Die LAG KJS NRW und die Kath. LAG Berufliche Bildung NRW laden ein zu einer Fachtagung, in der Vertreter*innen der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW einen Überblick über aktuelle und geplante Förderangebote für junge Menschen im Übergang Schule - Beruf geben werden.

Weitere Informationen erhalten Sie im Anhang.

 

Quelle: LAG KJS NRW

 

Dokument Dateigröße Typ
191114_Fachtagung_JBH.pdf346,5 KBpdf
VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC