Lebenslagen junger Menschen im Mittelpunkt

Jahresberichte

„Lebenslagen junger Menschen im Mittelpunkt“. Unter diesen Titel haben wir unseren Jahresbericht für das Jahr 2008 gestellt.

Aber nicht nur der Jahresbericht, sondern auch das Han­deln der Landesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugend­sozialarbeit Nordrhein-Westfalen e.V. (LAG KJS NRW) im Jahr 2008 war geprägt durch die Befassung mit den Lebenslagen junger Menschen und die Arbeit an unserem Jugendinte­grationskonzept. Gemeinsam mit Fachautor(inn)en und erfahrenen Praxisexpert(inn)en aus den unterschiedlichen Einrichtungen und Handlungsfeldern der Jugendsozialarbeit in Nordrhein-Westfalen haben wir das Konzept und die darin enthaltenen Texte diskutiert und bewertet. Mehr über die Idee, die Hintergründe und die Ziele unseres Jugendintegra­tionskonzeptes erfahren Sie auf den nächsten Seiten.

Neben der Arbeit am Jugendintegrationskonzept hat die LAG KJS NRW auch im letzten Jahr durch ihr Handeln versucht, zur Verbesserung der Lebenssituationen junger benachteiligter Menschen in Nordrhein-Westfalen beizutragen. Themen wie die Berufsausbildungsbeihilfe in Jugendwohnheimen, die Durchführung von Werkstattgesprächen zu den Themen „Straffälligkeit“ und „Aufenthaltsstatus“ sowie die Gesprä­che mit Trägern von Einrichtungen der Jugendsozialarbeit zu aktuellen Fragen haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbei­ter beschäftigt.

Zum Jahresende war der Umzug der Geschäftsstelle ein wichtiges Thema. Die LAG KJS NRW ist aus ihren bisherigen Büroräumen am Gürzenich in Räume am Ebertplatz 1 umgezogen. Dort sind wir, sehr zentral gelegen, seit Januar 2009 erreichbar. Wir freuen uns über einen Besuch, wenn Sie in Köln sind.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Einrichtungen, den Trägervertretern, den Kooperationspartnern auf kommunaler, regionaler und landespolitischer Ebene für die gute und konstruktive Zu­sammenarbeit im Jahr 2008 bedanken und hoffen auf eine weitere gute Kooperation in diesem und den kommenden Jahren.


Den Jahresbericht 2008 erhalten Sie im Anhang.

Dokument Dateigröße Typ
jahresbericht2008.pdf962,2 KBpdf
VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC