11.03.2019: Respect Diversity. Anti Bias in der Praxis

Prävention

Obwohl ein Großteil unserer Bevölkerung eine demokratische und vielfältige Gesellschaft befürwortet, äußert gleichzeitig ein Drittel der Bevölkerung Zustimmung zu menschenfeindlichen Einstellungen und Vorurteilen. Um diesem Trend zu begegnen, lädt die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW interessierte pädagogische Fachkräfte ein, den Anti-Bias Ansatz als eine Form der Antwort darauf kennenzulernen. Der Ansatz eröffnet für die pädagogische Praxis in der Kinder- und Jugendhilfe einen Möglichkeitsraum, Vielfalt zu fördern, für Diskriminierung zu sensibilisieren und die Mechanismen von Vorurteilen kritisch zu reflektieren. Somit können Diskriminierungen besser erkannt und Benachteiligungen entgegengewirkt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW unter:
https://www.gender-nrw.de/fachtagung2020/

 

Quelle: FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC