02.12.2020: Bildung.Geht.Online - Mehr als Etherpad, Kahoot und Mentimeter

Digitalisierung

Der Begriff „digitale Bildung“ ist zu Recht umstritten. Aber spätestens seit der Covid-19-Pandemie und ihren Folgen für die Bildungslandschaft ist klar, dass Kommunikation und Inhaltsvermittlung auch online funktionieren müssen – und können! Dazu gibt es mittlerweile eine ganze Reihe nützlicher digitaler Werkzeuge, die als Apps oder Web-Dienste helfen können, Unterricht oder (kollegiale) Zusammenarbeit effektiv und effizient zu gestalten. Zahlreiche digitale Helfer können dazu beitragen, Online- und Präsenz-Lernen miteinander zu verbinden. Aber was finde ich wo? Wo muss ich mich anmelden? Welche Apps taugen etwas? Und wie ging das nochmal gleich …? Die LAG KJS NRW bietet eine Online-Fortbildung für Fachkräfte der Jugendsozialarbeit in NRW an, in der ein Überblick gegeben wird über didaktische Formate und ausgewählte Tools.

Termin: 02.12.2020, 10:00 – 11:30 Uhr

Für die Teilnahme ist ein PC, Notebook oder Tablet mit uneingeschränktem Internetzugang erforderlich (bei dienstlichen Geräten ggf. abklären). Admin-Rechte für Installationen von Apps werden nicht benötigt, alle Tools funktionieren im Browser (webbasiert).
 

Referent:
Prof. Andreas Büsch,
Medienpädagoge und Kommunikationswissenschaftler,
Leiter der Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz an der KH Mainz

Anmeldungen sind formlos per Mail möglich bei christine.mueller@jugendsozialarbeit.info.

Die Teilnahme ist auf 25 Personen beschränkt.
Nach der Anmeldung erfolgt eine Anmeldebestätigung.

Der Zugangslink via Gotomeeting oder Zoom erfolgt rechtzeitig einige Tage vor Beginn der Fortbildung.
 

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC