29.04.2019: Antisemitismus - alte und neue Herausforderungen im Alltag und für die Jugendarbeit

Prävention

Auch wenn aktuell der muslimische Antisemitismus verstärkt in den Blick fällt, ist der Antisemitismus in der hiesigen Gesellschaft noch immer ein verbreitetes Phänomen, das aber nicht so offensichtlich wahrgenommen wird. Auch die offene Kinder- und Jugendarbeit steht vor der Herausforderung, wie sie mit diesen Themen umgehen und rassismus-kritische bzw. partizipative pädagogische Ansätze fördern soll. Wie dies gelingen kann, sollen pädagogische Fachkräfte auf einer Tagung im LVR erörtern. Anmeldeschluss ist der 01.04.2019.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des LVR unter:
https://ems.lvr.de/tms/frontend/index.cfm?l=D52B16DBF8FF84117EDF89CFF214C8B8&sp_id=1&fbclid=IwAR31SNMPyKkE3WBjoXdZvdPvMZyFvnpkW_QsvB7jmqGnQRw_-Ft_Hb5huZ4

Quelle: LVR

 

VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC