06/20: Antidiskriminierung und Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) für die migrationsbezogene Beratung

Jugendmigrationsdienste

2-modulige Fortbildung für Fachkräfte in der migrationsbezogenen Beratung

Nach Deutschland geflüchtete Menschen und Einwander*innen erleben in bestimmten Lebensbereichen immer wieder Diskriminierung, z.B. bei der Wohnungssuche, beim Zugang zu Diskotheken und Schwimmbädern oder am Arbeitsmarkt. Nicht immer wissen Berater*innen dann, wie sie bei solchen Diskriminierungen fachlich kompetent beraten können. Die zweiteilige Fortbildung der LAG KJS NRW will Berater*innen Grundlagenkenntnisse zum Diskriminierungsschutz vermitteln. Zudem werden sie in die Lage versetzt, gegen Diskriminierungen von Klient*innen mit Blick auf eigene zeitliche und fachliche Ressourcen vorzugehen.

+++ Diese Veranstaltung, die ursprünglich für Mai 2020 geplant war, musste aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen verschoben werden. +++ 

Dokument Dateigröße Typ
2020_05_Antidiskriminierung_AGG_neu.pdf205,5 KBpdf
VOILA_REP_ID=C1257E3C:004B74CC